Wrucken, auch Steckrüben genannt, mit Gänseklein

1 Std 30 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Steckrübe 750 g
Kartoffeln 750 g
Gänsekarkasse, Flügel, Hals 1
Pimentkörner 6
Salz, Pfeffer etwas
Majoran nach Geschmack etwas

Zubereitung

1.Gänsekarkasse, Hals und Flügel (Gänseklein), Piment, Pfeffer und Salz mit Wasser bedeckt abkochen.

2.Suppe abkühlen lassen, Gänseteile herausnehmen, Fett abschöpfen (ich friere es ein und benutze es zum Rotkohl und Sauerkraut kochen). Piment herausfischen.

3.Eventuell Fleisch von den Knochen nehmen (die Haut bekommen bei uns unsere Hunde, allerdings in kleinen Dosen, da sehr fett)

4.Steckrübe putzen und in kleine Scheiben schneiden.

5.Kartoffeln schälen und auch in Scheiben so groß wie die Steckrübenscheiben schneiden.

6.Zusammen mit der Gänsebrühe bedeckt weichkochen, eventuell mit Majoran würzen.

7.Wenn das Gemüse gar ist, kurz mit dem Kartoffelstampfer durchgehen. Es sollte nicht eine Creme, eher eine stückige Suppe entstehen.

8.Fleisch einrühren. Eventuell mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Heiß servieren.

9.Wer mehr Fleisch in der Suppe möchte, kocht eine Gänsekeule mit. Wer kein Gänsefleisch mag, kann diesen Eintopf auch mit Schweinefleisch kochen. Es schmecken auch Mettenden oder Räucherfleisch darin.

Auch lecker

Kommentare zu „Wrucken, auch Steckrüben genannt, mit Gänseklein“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wrucken, auch Steckrüben genannt, mit Gänseklein“