Dinkel-Flammkuchen

Rezept: Dinkel-Flammkuchen
Laktosefreie und Histaminarme Variante
22
Laktosefreie und Histaminarme Variante
00:30
8
14540
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
60 gr.
Fett
200 gr.
Dinkelmehl
1 Becher
Sauerrahm laktosefrei
1 EL
Schmand laktosefrei
100 ml
Milch laktosefrei
Salz, Pfeffer, Schnittlauchringe
100 gr.
Putenbrust gekocht als Speckalternative
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1557 (372)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
2,9 g
Fett
39,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Dinkel-Flammkuchen

Hot Chocolate
Kartoffeln auf dem Blech

ZUBEREITUNG
Dinkel-Flammkuchen

1
Aus Fett, Mehl, Milch und einer sehr kräftigen Prise Salz einen geschmeidigen Teig kneten, dann in Frischhaltefolie packen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
2
Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden
3
Putenbrust oder Speck in sehr dünne Streifen schneiden
4
Sauerrahm und Schmand vermischen, kräftig salzen
5
Ofen auf 200°C vorheizen
6
Backpapier auf ein Blech geben, dann Teig in zwei Hälften teilen und jede Hälfte sehr dünn ausrollen
7
Sauerrahm-Schmand-Mischung dünn auf den Teigfladen geben, dann mit Putenbruststreifen oder Speckstreifen und mit den Zwiebelstreifen bestreuen
8
Etwas Pfeffer darüber und dann für ca. 20 Minuten in den Backofen. Dann noch mit den Schnittlauchringen bestreuen und Fertig!
9
Wer mag und es verträgt kann auch gerne Scheiben von frischen Champions darauf geben. Das mag ich besonders gerne!

KOMMENTARE
Dinkel-Flammkuchen

   pe66els
Sehr lecker... Selbst meinem Mann und meinem Kind, bei denen ich Probleme habe neue Sachen anzubieten, hat der super schnell Teig gemundet
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Mit Dinkelmehl ganz sicher richtig klasse. Auch der Belag ist prima mit der Putenbrust, gegen ein paar Champignons hätte ich mich hier auch nicht gewehrt. Sieht wirklich sehr herzhaft und lecker aus! LG Andrea
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
super gemacht, und war sicher sehr schmackhaft. 5* und glg christine
Benutzerbild von Hoenowbear
   Hoenowbear
Damit hast du meinen Geschmack voll getroffen... 5***** LG Andy
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Schön herzhafter Flammkuchen da kannst mir ein stück rüberreichen das hast du super gemacht 5* LG Bruno

Um das Rezept "Dinkel-Flammkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung