Pikanter Kürbis-Crumble

1 Std leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
rote Zwiebeln 2 Stück
kleiner Hokkaido-Kürbis, ca. 1 kg 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stk.
gewürfelter Speck 100 g
Kirschtomaten 300 g
Zimt 0,5 TL
trockener Weißwein 100 ml
Gemüsebrühe 150 ml
Kräuter der Provence 1 TL
Olivenöl 3 EL
Salz, Pfeffer etwas
für die Streusel:
frisch geriebener Parmesan oder Pecorino 100 g
Mehl 200 g
weiche Butter oder Margarine 120 g
gehackte Kräuter, z. B. Thymian, oder Rosmarin 2 TL (gestrichen)
zum Bestreuen:
gemischte Kerne z. B. Pinien-, Sonnenblumen- und Kürbiskerne etwas

Zubereitung

1.Den Kürbis zerteilen, vom Kerngehäuse befreien und in mundgerechte, ca. 2 cm große Stückchen schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden. Olivenöl erhitzen und Speckwürfelchen, Kürbis und Zwiebel einige Minuten darin andünsten. Knoblauch dazupressen.

2.Mit Wein ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Gemüsebrühe dazugießen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Kräutern der Provence würzen. Alles ca. 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

3.Die Kirschtomaten waschen, halbieren und unter das Gemüse heben. Den Topf vom Herd nehmen und die Gemüsemischung etwas abkühlen lassen.

4.Für die Streusel die oben angegebenen Zutaten mit einer Prise Salz (nicht mehr, weil der Käse schon salzig ist) in einer Schüssel zu groben Streuseln verarbeiten. Das geht am besten mit den Händen.

5.Das Gemüse in eine Auflaufform geben (wer mag, kann die Form davor noch mit zerlassener Butter bestreichen) und mit den Käse-Streuseln bedecken. Mit der Kern-Mischung bestreuen.

6.Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Ober- /Unterhitze ca. 20 - 25 Minuten backen.

7.Je nach Jahreszeit kann man natürlich beim Gemüse variieren und z. B. Paprika, Auberginen, Zucchini etc... verwenden. Vegetarier können den Speck ersatzlos weglassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pikanter Kürbis-Crumble“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pikanter Kürbis-Crumble“