Kürbis-Gnocchi-Ragout

25 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kürbis Hokkaido Ragout
Hokkaido-Kürbis 600 Gramm
Öl 2 EL
Weißwein halbtrocken 75 ml
Gemüsebrühe 150 ml
Sahne 150 ml
Petersilie fein geschnitten 0,5 Bund
Zwiebel gehackt 0,5 Stück
Lauch längs halbiert und geschnitten 0,5 Stück
Zucchini-Kürbis-Gewürz 1 TL
Hawaii-Curry 1 TL
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

Kürbis-Ragout

1.Den Kürbis waschen, halbieren und von den Fasern und Kernen befreien.

2.Kürbis in 2 cm dicke Spalten dann in 2 cm große Würfel schneiden.

3.Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, den Kürbis darin unter gelegentlichen Wenden 6 Minuten braten.

4.Die Frühlingszwiebeln (alternativ eine halbe Zwiebel und eine halbe Stange Lauch) putzen, das Weiße und hellgrüne schräg in 2-3 mm breite Stücke schneiden. In die Pfanne geben und 1 Minute mitbraten.

5.Mit Wein ablöschen, Brühe und Sahne dazugießen und alles 3 Minuten einkochen lassen. Falls zu dünn gerne auch ein wenig Saucenbinder dazu geben (ist aber auch nicht unbedingt notwendig).

6.Mit Salz und Pfeffer, Curry und Zucchini-Kürbis (Gewürzmischung) würzen.

7.Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und fein hacken (Im Winter gefrorene Blattbetersilie in feine Streifen schneiden) und unter das Ragout mischen.

8.Selbstgemachte Gnocchi (500 Gramm) 3 Minuten mit köcheln lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Gnocchi-Ragout“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Gnocchi-Ragout“