echte Bolognese Sauce

Rezept: echte Bolognese Sauce
schmeckt herrlich und richtig schön italienisch
23
schmeckt herrlich und richtig schön italienisch
04:50
10
24522
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
5
Möhren
2 Stangen
Sellerie
2
Zwiebeln groß
100 Gramm
Butter
2 Doesen
Eiertomaten aus Italien
1 kg
Rinderhack
400 ml
Milch
150 ml
Weißwein trocken
2 Zehen
Knoblauch
Meersalz
schwarzer Pfeffer
Zucker
Rinderbrühe
Olivenöl
Parmesan
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.09.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
791 (189)
Eiweiß
13,3 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
13,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
echte Bolognese Sauce

antipasti spiedini al profumo di rosmarino
Scampis auf Keniabohnensalat - Traumhochzeit Heike Maurer

ZUBEREITUNG
echte Bolognese Sauce

1
Man braucht zunächst eine Pfanne und einen großen Topf. Die Möhren, den Sellerie und die Zwiebeln putzen und in sehr kleine Würfel/Stücke schneiden. Die Butter mit ein wenig Olivenöl in die Pfanne geben und schmelzen lassen. Das Gemüse hinzugeben und bei geringer Wärmezufuhr 30 Minuten garen, nicht braten!
2
Das Hackfleisch in dem großen Topf ordentlich anbraten dann mit dem Weißwein ablöschen und einen Moment köcheln lassen. Dann die Milch hinzugeben und aufkochen lassen.
3
Jetzt die Dosentomaten hinzugeben. Wichtig ist, nur die Tomaten hinzugeben, nicht die Sauce, die in der Dose enthalten ist.
4
Erneut aufkochen lassen und dann das gegarte Gemüse hinzugeben. Knoblauch in kleine Würfel schneiden und mit in die Sauce geben. Einen guten Esslöffel Zucker an die Sauce geben und einen halben Teelöffel Meersalz.
5
Jetzt ist Geduld gefragt. Die Sauce darf nur bei kleiner Hitze köcheln. Je länger die Sauce kocht, desto besser. 2-3 Stunden sind ratsam, länger noch besser. Sollte die Sauce während der Kochzeit zu stark einreduzieren, kann man nach Bedarf mit angesetzter Rinderbrühe aufgießen. Man sollte aber aufpassen, dass man nicht zu viel zugibt. Lieber weniger und dafür öfter Brühe zugeben. Die Bolognese sollte nicht in Flüssigkeit ertrinken. Wenn die Sauce fertig ist nochmal nach Bedarf mit Meersalz abschmecken und mit frisch gemahlenem Pfeffer. Wer mag kann auch ein bischen Chili hinzugeben.
6
Die Nudeln nach Packungsangabe kochen Dann die Sauce über die Nudeln geben und frischen Parmesan vom Stück drüberhobeln. Guten Appetit!
7
Am besten isst man Sauce Bolognese auf breiten Nudeln wie Tagliatelle oder Papardelle, weil die Sauce auf Grund der Konsistenz daran besser haftet, als an Spaghetti. Natürlich schmeckt es auch mit Spaghetti oder jeder anderen Nudel die man mag ;) Die Bolognese eignet sich auch perfekt für Lasagne und Melanzane

KOMMENTARE
echte Bolognese Sauce

Benutzerbild von Frufru
   Frufru
Ich habe mir jetzt nochmal die Mühe gemacht und ein wenig recherchiert, und die Recherche ergab, dass am 17.10.1982 von der "Accademia Italiana della Cucina" als traditionelles Bolognese Rezept festgelegt wurde: grob gewolftes Rindfleisch, Schinkenspeck, Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Tomaten, trockener Weißwein, Milch und zum Abschmecken Salz und Pfeffer.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von marcellaitalia
   marcellaitalia
Es wird ja viel geschrieben über original bolognese ...da hab ich einfach meine zia( tante sie führt ein edel-Restaurant ) ) in Bologna angerufen sie war so geschockt als ich ihr erzählte mach milch in die bolognese und mit weisswein ......es wird erst die zwiebeln und Wurzelgemüse in Rotwein reduziert steht alles in mein kb ....aber jeder behauptet er hätte das original fahrt da hin und überzeugt euch selber man macht es nicht mit milch .nicht in Bologna oder Sizilien dieses ragu ist bestimmt ein Rezept von eigener Rezeptur... aber trotzdem hört sich gut an ..5* für das Rezept glg marcella
HILF-
REICH!
Benutzerbild von leckermutzi
   leckermutzi
Ich hab das auch mal nachgelesen,und es wird wirklich mit Milch gemacht! Die letzten zwei male hab ich das dann auch so gemacht,und es schmeckt wirklich besser!!LG Simone
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Frufru
   Frufru
Probier es doch einfach mal aus :D Und man soll ja keine Tomatensauce kochen, daher auf den Tomatensaft verzichten ;) Eine echte Bolognese ist nämlich keine Tomatensauce mit Hack. Das mit der Milch habe ich von einer original italienischen Nonna (Großmutter), die meiner Ansicht nach die weltbeste Bolognese macht. Man muß bei der Milch nur aufpassen, dass sie nicht gerinnt, aber es macht echt ne Menge aus im Geschmack.
HILF-
REICH!
   MareikeSchneider
Entschuldigung für die frage aber welchen Sellerie meinen sie.......die Knolle oder Stauden?

Um das Rezept "echte Bolognese Sauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung