Blätterteig: Nekatarinen-Apfeltaschen mit Zitronen-Vanille-Creme

40 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blätterteig eckig tiefgefroren 4 Scheiben
Für die Füllung:
Apfel 1 kleiner
Nektarine 1
Zitrone 0,5
Crème fraîche 100 g
Aprikosenkonfitüre 2 TL
Vanillezucker 1 Tütchen
Zucker 0,5 TL
Tonkabohnen gerieben 1 Prise
Außerdem:
Eigelb 1
etwas Puderzucker zum Bestreuen etwas

Zubereitung

1.Blätterteig bei Zimmertemperatur abtauen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Den Zitronensaft auspressen.

2.Apfel und Nektarine schälen, Kerngehäuse und Stein entfernen, dann das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Apfelwürfel mit ca. 1 EL Zitronensaft beträufeln.

3.Crème fraîche, restlichen Zitronensaft, Aprikosenkonfitüre, Vanillezucker, Zucker und Tonkabohnenabrieb gut miteinander verrühren. Die Creme gleichmäßig auf einer Hälfte verteilen, so dass der Blätterteig später zu einem Dreieck zusammengeklappt werden kann. Dabei ca. 5 mm vom Rand freilassen. Dann die Früchte darauf verteilen.

4.Das Eigelb verquirlen und die Blätterteigränder damit einpinseln. Die Blätterteigtaschen zusammenklappen, die Ränder mit Hilfe einer Gabel fest zusammendrücken, und das restliche Eigelb auf den Taschen verstreichen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen, bis die Taschen leicht gebräunt sind. Etwas abkühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäuben und servieren.

5.Anmerkung: Mein Erstversuch mit frischem Blätterteig aus den Kühlregal ging komplett daneben. Der Teig war bei diesen Temperaturen schnell viel zu weich und ist beim Zusammenklappen gleich an mehreren Stellen eingerissen. Mit dem Tiefkühlteig hat es sofort geklappt :-).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Blätterteig: Nekatarinen-Apfeltaschen mit Zitronen-Vanille-Creme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blätterteig: Nekatarinen-Apfeltaschen mit Zitronen-Vanille-Creme“