Johannisbeer-Kokos-Kuchen

1 Std leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für den Mürbeteig:
Zucker 150 g
Margarine 200 g
Eigelb 6 Stk.
Mehl 500 g
Backpulver 1 Päckchen
für den Belag:
Johannisbeeren 500 g
rote Grützepulver 1 Päckchen
Kokosraspeln 200 g
Puderzucker 150 g
Eiweiß 6 Stk.

Zubereitung

1.Die Zutaten für den Mürbeteig rasch zu einem glatten Teig verkneten und bis zur weiteren Verwendung in Folie gewickelt kalt stellen.

2.Die rote Grütze nach Packungsanleitung zubereiten, dann vom Herd ziehen und die Johannisbeeren unterrühren.

3.Ein tiefes Backblech mit dem Teig auskleiden, mehrmals mit einer Gabel einstechen, dann die Johannisbeer-Grütze darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

4.Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen und zuletzt vorsichtig die Kokosraspeln unterheben. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, den Eischnee vorsichtig darauf verteilen und dann in ca. 20 weiteren Minuten fertig backen. Der Belag sollte nicht zu dunkel werden, deshalb ab und zu nachschauen.

Auch lecker

Kommentare zu „Johannisbeer-Kokos-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Johannisbeer-Kokos-Kuchen“