Ardenner Kaninchenrücken am Knochen gegart, mit Pflaumen und Knoblauch, Kartoffelstampf

Rezept: Ardenner Kaninchenrücken am Knochen gegart, mit Pflaumen und Knoblauch, Kartoffelstampf
0
02:00
0
2048
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Kaninchenrücken mit Pflaumen und Knoblauch
5 Stück
Kaninchenrücken
100 ml
Rotwein
50 ml
Portwein rot
100 Gramm
Pflaumen getrocknet
200 Gramm
Kaninchenknochen
8 Stück
Knoblauchzehen
1 TL
Honig
1 Stück
Zwiebel
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Schuss
Olivenöl
Kartoffelstampf
500 Gramm
Baby-Kartoffeln violett
100 ml
Olivenöl
20 Gramm
maldon Sea Salt
Spargelchips
15 Stück
Spargel weiß
10 Gramm
maldon Sea Salt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.07.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
736 (176)
Eiweiß
5,1 g
Kohlenhydrate
13,0 g
Fett
10,3 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Ardenner Kaninchenrücken am Knochen gegart, mit Pflaumen und Knoblauch, Kartoffelstampf

Kartoffelteigkrapfen mit Pifferlingen

ZUBEREITUNG
Ardenner Kaninchenrücken am Knochen gegart, mit Pflaumen und Knoblauch, Kartoffelstampf

Kaninchenrücken
1
Die Kaninchenrücken von beiden Seiten ca. 5 Minuten in Olivenöl scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren noch 8 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen schieben.
Sauce
2
Für die Sauce die Kaninchenknochen in Olivenöl anrösten und die Zwiebel mit Schale grob geschnitten nach 5 Minuten hinzugeben und mitrösten. Mit dem Rotwein ablöschen und mit kaltem Wasser auffüllen.
3
Drei Knoblauchzehen in den Fond geben und 2 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen. Anschließend durch ein Haarsieb passieren. Den Fond auf ca. 800 ml reduzieren.
4
Den restlichen Knoblauch in Streifen schneiden und in Olivenöl mit 2/3 der Pflaumen anschwenken. Mit Port ablöschen und mit dem Fond auffüllen. 10 Minuten köcheln lassen und zum Abbinden etwas pürieren. Nun die restlichen Pflaumen hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.
Kartoffelstampf
5
Für den Kartoffelstampf die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen. Nach dem Kochen die Kartoffeln pellen, grob stampfen und mit Meersalz und Olivenöl abschmecken.
Spargelchips
6
Für die Spargelchips den Spargel schälen und in feine Scheiben hobeln. Die Chips bei 180°C frittieren und auf Küchenkrepp abtropfen und abkühlen lassen.
7
Auf ein Backblech mit Backpapier gleichmäßig verteilen und vor dem Servieren bei 110°C in dem vorgeheizten Ofen erwärmen. Mit Salz bestreuen.

KOMMENTARE
Ardenner Kaninchenrücken am Knochen gegart, mit Pflaumen und Knoblauch, Kartoffelstampf

Um das Rezept "Ardenner Kaninchenrücken am Knochen gegart, mit Pflaumen und Knoblauch, Kartoffelstampf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung