Spargelcremesuppe aus Resten vom Spargelkochen

1 Std 5 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Herstellen des Spargelsuds
Schalen und holzige Abschnitte von 2kg Spargel etwas
Gemüsebrühe 800 ml
Sahne 600 ml
Butter 30 g
Schalotte 1
Weißwein, trocken 150 ml
Zitronensaft 30 ml
Zucker 2 EL
Salz, Pfeffer,Muskat,Zucker etwas
Zum Fertigstellen der Suppe
weißer Portwein, nach Geschmack ml
eiskalte Butter in kleinen Würfeln 50 g
Petersilie, kleingehackt 2 Stiele
Schnittlauch in kleinen Röllchen 2 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
55 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

Schalotte klein würfeln, Spargelabschnitte mit dem Messerrücken andrücken.Die Butter in einem Topf zerlassen, Schalottenwürfel zusammen mit Spargelabschnitten, Schalen und Zucker darin andünsten.Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen, die Brühe zusammen mit dem Zitronensaft angießen und etwa 25 Minuten sanft köcheln lassen.Dann die Sahne angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 20 Minuten bei kleiner Hitze offen köcheln lassen.Dann mit dem Schneidstab im Topf pürieren, durch ein Sieb wieder in einen Topf gießen.Den Suppenansatz im Sieb kräftig ausdrücken, um die Aromastoffe aus den Schalen und Spargelabschnitten nicht zu verlieren.Die Suppe noch einmal kurz aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren, sodaß die Suppe nicht mehr kocht.Suppe nochmals mit Salz, Pfeffer,Muskat, evtl . etwas Zucker und Zitronensaft abschmecken.Zum verfeinern etwas weißen Portwein zugeben.Nach und nach die kalten Butterwürfel einschwenken.Suppe in vorgewärmten Teller gießen, mit Petersilie und Schnittlauch garnieren und servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Spargelcremesuppe aus Resten vom Spargelkochen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargelcremesuppe aus Resten vom Spargelkochen“