Hundekuchen

1 Std 40 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kartoffeln groß 4
Möhren groß 2
Dinkel-oder Vollkornemehl 150 gr.
Haferflocken 100 gr.
Olivenöl 4 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2591 (619)
Eiweiß
6,6 g
Kohlenhydrate
29,9 g
Fett
53,3 g

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
1 Std 30 Min
Ruhezeit:
20 Min
Gesamtzeit:
2 Std

1.Kartoffeln und Karotten in grobe Stüche schneiden und garen.

2.Das gegarte Gemüse abtropfen und zu einem gleichmäßigen Brei stampfen.

3.Das Mehl, Öl und die Karotten unter'rühren' und bei zu klebrigem Teig noch etwas Mehl oder Haferflocken hinzugeben. Bei Bedarf kann auch noch ein Teelöffel Backpulver und ein Zitronenspritzer untergemischt werden.

4.Der Teig sollte eine leicht zähe-klebrige Konsistenz haben. Ist diese erreicht - den Teig in einen Spritzbeutel füllen und ca. 2 cm (Durchmesser) große Punkte nebeneinander auf zwei Backbleche spritzen. Oben leicht andrücken und bei 150-200°C Ober-Unterhitze (auf mittlerer Schiene) 30-60 Minuten im Backofen backen. Hin und wieder die Kekse wenden, das sie von beiden Seiten gebräunt werden.

5.Wenn die Kekse außen hart & knusprig und innen ähnlich sind, abkühlen lassen und in bzw. einer keksdose aufbewaren. Wenn die Kekse noch nicht knusprig genug sind, einfach nocheinmal abdeken und bei 100°C 1 Stunde backen! Guten Appettit! :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hundekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hundekuchen“