PUSZTASCHWEINDERL-SCHEIBEN oder Zigeunerschnitzel genightcookert

30 Min leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schwein Schnitzel (ma) frisch 3 Stück
Paprikaschote grün 1 Stück
Porree frisch 1 Stück
Zwiebel frisch 1 Stück
Passierte Tomaten 1 Päckchen
Tomatenmark dreifach konzentriert 3 EL
Kräutermischung italienisch 1 EL
Chilisalz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Chilipulver 2 Prise
Peperoni 3 Stück
Butterschmalz 1 EL
Reis 1 Tasse
Wasser 2 Tasse
Zucchini frisch 0,5 Stück

Zubereitung

1.Als ich noch kein Nightcooker dafür aber noch klein war aß ich wenn ich mit den Eltern zum sonntäglichen Essensausflug nach Tirol fuhr am liebsten Schnitzel. Allerdings konnte ich mich nie entscheiden ob ich lieber Wiener Schnitzel oder Zigeunerschnitzel essen sollte. Daran erinnerte ich mich als ich beim Metzger schöne Schweineschnitzel sah. Da wurde mir erst bewußt das ich seit Jahren kein Roma-Schnitzel gegessen habe. Eine gute Idee und das ganze kräftig genightcookert.

2.Zunächst brate ich die Schnitzel im Butterschmalz in meiner gusseisernen Steakpfanne scharf an. 1 Minute brate ich sie längs auf den Rillen an und dann noch einmal 1 Minute quer zu den Rillen, auf der anderen Seite wiederhole ich die ganze Prozedur und erhalte somit ein schönes Karomuster auf dem Fleisch. Ich nehme die Schnitzel raus und stelle sie zur Seite. Jetzt kümmer ich mich um das junge Gemüse.

3.Vorher koche ich den Reis mit der doppelten Menge Wasser auf und lasse ihn dann im Salzwasser ziehen bis er die richtige Konsistenz hat.

4.Die Zwiebeln und den Knofi jage ich durch meinen Reißwolf und lasse sie fein hacken. Im restlichen Bratfett brate ich die Zwiebel und den Knofi dezent an. In der Zwischenzeit schneide ich den Lauch in feine Ringe und Zucchini und Paprika in mundgerechte Stücke. Die Chilis schneide ich in 1 cm dicke Ringe. Das Gemüse kommt zu den Knofi -Zwiebeln und wird auch leicht angebraten. Nach 5 Minuten mische ich das Tomatenmark und die passierten Tomaten unter das Gemüse. Jetzt wird alles nach Belieben abgewürzt und ich gebe die Schnitzel in die Soße. Jetzt lasse ich alles noch 10 Minuten schmurgeln.

5.Der Reis ist fertig. Ich gebe jetzt 2 Schöpfer von der Soße dazu und vermische alles und presse es in eine kalt ausgespülte Tasse und stürze sie auf den Teller. Die Schnitzel dazu und die Soße obendrauf. Fertig ist das Zigeuner oder Pusztaschnitzel. Es war wirklich superlecker und chööön charf. Jó étvágyat wie man in Ungarn sagt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „PUSZTASCHWEINDERL-SCHEIBEN oder Zigeunerschnitzel genightcookert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„PUSZTASCHWEINDERL-SCHEIBEN oder Zigeunerschnitzel genightcookert“