Nasi Goreng nach meiner Art

30 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnchenfleisch gegart 400 g
Bacon in Blöckchen 100 g
Öl zum Braten etwas
Zwiebeln 3
Knoblauchzehen 2
Reis parboiled gegart 150 g
Boemboe Nasi Goreng, das ist eine spezielle Würzmischung 1 Portion
Sambal Oelek 1 Teelöffel
Sojasoße süß 1 Esslöffel
Lauchstange in feinsten Ringen 1 kl.
Gewürzgurken in feinsten Scheibchen etwas

Zubereitung

1.Hühnchenfleisch und Bacon in kleine Blöckchen schneiden, die Zwiebeln erst halbieren, dann in grobe Spalten schneiden; den geschälten Knoblauch fein zerhacken.

2.Das Boemboe Nasi Goreng wird in der Regel in wenig warmem Wasser eingeweicht und anschließend in wenig erhitztem Öl goldbraun angebraten - dann beiseite gestellt.

3.Das Fleisch mit den Schinkenblöckchen in wenig erhitztem Öl rundum goldbraun anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und unter ständigem Wenden weiterbraten, bis auch die Zwiebeln Farbe bekommen.

4.Erst jetzt den Knoblauch dazugeben mit dem gegarten Reis und der beiseite gestellten Würzmischung. Fleißig wenden beim braten, bis alles eine appetitliche Farbe bekommen hat.

5.Ganz zuletzt das exotische Gericht mit den feinen Lauchringen, mit Sambal Oelek und der süßen Sojasoße schön scharf abschmecken und zu sehr fein gehobelten Gurkenscheibchen servieren. Die Gurkenscheibchen mildern die Schärfe und machen das Gericht geschmacklich ideal "rund".

6.Anmerkung: Dieses Nasi Goreng gibt es bei uns oft, wenn wir vom Grill-Hähnchen etwas Fleisch übrig haben. Man kann es aber auch mit frischem Hühnchen zubereiten, sollte die Würfel dann aber ein paar Minuten länger anbraten.

7.Schon die vielen verschiedenen Bilder vom fertigen Nasi Goreng zeigen, wie sehr wir dieses Gericht lieben und auch, daß ich es recht oft und gern zubereite.

Auch lecker

Kommentare zu „Nasi Goreng nach meiner Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nasi Goreng nach meiner Art“