Backen: Schneller Orangen-Biskuit als Basis für Desserts oder kleine Törtchen

10 Min leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 18 Personen
Mehl Typ 550 120 Gramm
Zucker 120 Gramm
Wasser lauwarm 2 Esslöffel
Eier vom Tortenhuhn 3 Stück
Salz 1 Prise
Backpulver 1 Msp
Orangenöl 4 Tropfen

Zubereitung

1.Die Eiertrennen und das Eigelb zusammen mit dem Zucker und dem Wasser so lange schlagen, bis eine fast weißliche Creme entstanden ist.

2.Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen und diesen zusammen mit dem Mehl, dem Salz und dem Backpulver und dem Orangenöl mit einem Schneebesen unter die Eiercreme heben.

3.Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen.

4.Bei 160 Grad Umluft so lange backen, bis der Teig hellbraun ist.

5.Ein sauberes Küchentuch mit Zucker bestreuen und die Kuchenplatte darauf stürzen. Mit einem feuchten Lappen das Backpapier abreiben und danach sofort abziehen.

6.Mit einem Dessertring kleine Kreise ausschneiden (ca. 18 St.). Den restlichen Teig nicht weg werfen, den kann man noch für alles Mögliche verwenden, z.B. Schnelles Tiramisu oder ein anderes Dessert, getrocknet als Brösel für die Kuchenform usw.

7.Diese nun zu einem Dessert oder Teilchen weiter verarbeiten oder einfrieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Schneller Orangen-Biskuit als Basis für Desserts oder kleine Törtchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Schneller Orangen-Biskuit als Basis für Desserts oder kleine Törtchen“