Pastete, französische Art mit Walnüssen - als Vorspeise oder kleines Hauptgericht

leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
gemische Trockenfrüchte Apfel, Plaume, Aprikose) 100 gr
Schweineleber 200 gr
Öl 2 EL
trockener Sherry 50 ml
getrocknete Cranberrys 40 gr
Schlagsahne 100 gr
Fenchelsamen 1 TL
Kräuter der Provence 1 TL
Senfkörner 1 TL
Salz, Pfeffer etwas
frische grobe Bratwurst 650 gr
gehackte Pistazien 1 EL
geröstete Walnüsse 60 gr
Bacon 2 Päckchen
Feldsalat 250 gr
Weißwein 3 EL
Apfelessig 2 EL
Honig 1 EL
Dijon-Senf 1 EL
Olivenöl 8 EL

Zubereitung

1.Trockenobst fein würfeln. Leber 1 - 2 cm groß würfeln. im Öl anbraten. Sherry angießen, aufkochen, Sahne, Fenchelsamen, Kräuter und Senfkörner zugeben. Salzen, pfeffern, cirka 2 Minuten köcheln lassen, danach cirka 20 Minuten abkühlen lassen.

2.Den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen. Brät aus den Bratwurstpellen drücken, mit Pistazien und den vorher an gerösteten Nüssen zur Obstmasse geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Nun eine Terrinen- oder Kastenform mit 1 ltr Fassungsvermögen mit Backpapier auslegen.

3.Die Speckscheiben so in die Form legen, dass sie sich überlappen und die äußeren Enden über den Formenrand hinaus ragen. Batmasse einfüllen, überstehende Speckstreifen darüber klappen. Nun die Pastete im Ofen (2. Schiene von unten) 50 Minuten garen. Gegarte Pastete in der Form erkalten lassen.

4.Salat putzen, waschen, Wein mit Essig, Honig, Senf und Öl verrühren. Die Pastete in Scheiben schneiden und mit einer Salatgarnitur servieren. Dazu passt gut ein frisches Landbrot

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pastete, französische Art mit Walnüssen - als Vorspeise oder kleines Hauptgericht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pastete, französische Art mit Walnüssen - als Vorspeise oder kleines Hauptgericht“