Orangen-Huhn ...

35 Min leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Brüste vom Grill-Hähnchen 3 übrige
Orangen unbehandelt 2
Olivenöl 2 Esslöffel
Bacon halbiert 4 Scheiben
gewürzter Pfeffer etwas
Weißwein lieblich 125 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
309 (74)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

1.Ein Wort vorweg: Ein ganzes Grill-Hähnchen ist für uns zwei immer zu viel an Fleisch. Darum haben wir uns angewöhnt, die Brüste übrigzulassen (die sind uns sowieso zu trocken), weil man daraus am Besten ein weiteres Gericht zubereiten kann. Hier also meine Variante mit Orangen. Es gibt da unzählig viele Möglichkeiten für ganz neue Rezepte.

2.Eine Orange in Scheiben schneiden und zwei Scheiben davon zur Seite legen; von der Zweiten Orange ein paar Zesten schälen und anschließend den Saft auspressen. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

3.In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Orangenscheiben (außer den Zurückgelegten) von beiden Seiten darin anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen; die Scheiben dann in eine ofenfeste Form legen.

4.Die Hähnchenbrüste daraufsetzen, mit den halbierten Baconscheiben belegen, den Orangensaft darübergießen und etwas gewürzten Pfeffer drüberpriseln. Im Ofen etwa 20 Minuten brutzeln lassen und nach der Hälfte der Zeit den Wein zugießen.

5.Das Orangen-Huhn mit den Orangen-Scheiben anrichten und mit ein paar Orangen-Zesten bestreut zu Butter-Reis servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Orangen-Huhn ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Orangen-Huhn ...“