Seelachsfilet mit Kürbis-Kartoffel-Stampf und Blattspinat

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Seelachs Köhler) 400 g
Blattspinat tiefgefroren 400 g
große Kartoffeln 3
Hakkaido-Kürbis 200 g
Salz, Pfeffer, Muskat etwas
Zitronensaft etwas
Maisgries etwas
Kürbiskernöl 1 EL
Schalotten 2
Frischkäse 1 EL
Butterschmalz etwas
Olivenöl etwas
Milch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
253 (61)
Eiweiß
10,2 g
Kohlenhydrate
1,2 g
Fett
1,5 g

Zubereitung

1.Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, Kürbis ebenfalls in Würfel schneiden. Zusammen mit etwas Wasser und Salz 20 Minuten garen. Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden und in wenig Olivenöl glasig dünsten. Spinat zugeben, 1/2 Tasse Wasser zufügen und Spinat 15 Minuten bei mittlerer Hitze auftauen lassen,

2.Fisch salzen und pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln und ca. 10 Minuten marinieren lassen. Fischstücke mit Maisgries bestreuen und in Butterschmalz bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten auf jeder Seite braten lassen.

3.Kartoffeln abgießen, mit Muskat würzen und mit etwas Milch stampfen. Zuletzt das Kürbiskernöl einrühren. In den Spinat den Frischkäse einrühren, mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

4.Gibt auf dem Teller ein Farbenspiel und ist eine leckere Mahlzeit.

Auch lecker

Kommentare zu „Seelachsfilet mit Kürbis-Kartoffel-Stampf und Blattspinat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seelachsfilet mit Kürbis-Kartoffel-Stampf und Blattspinat“