Kürbisgnocchi mit Spinat

leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
mittleren Hokkaidokürbis 0,5
Kartoffel mehlig kochend 6
Mehl 120 g
Eigelb 2
Salz, Pfeffer, Muskat etwas
geriebenen Parmasan 100 g
Zwiebel 1
Sahne 100 ml
geriebenen Parmasan etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Kürbis in Spalten schneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Olivenöl beträufeln und etwas salzen. 25 Minuten bei 180 Grad Umluft garen. Kartoffeln kochen.

2.Kürbis mit dem Mixstab pürieren, Kartoffelpellen und durch die Kartoffelpresse pressen. Beides etwas abkühlen lassen. Nun Mehl, Ei, Käse und Gewürze zugeben und gut durchkneten. Sollte es zu klebrig sein, noch Mehl zufügen.

3.Teigmasse zu Rollen (etwa 2,5 cm Durchmesser) formen und kleine Stücke schneiden. Diese mit der Gabel eindrücken. Auf einer bemehlten Unterlage ablegen.

4.Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in etwas Öl anbraten. Spinat zufügen und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Sahne zufügen und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

5.Großen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen, Wasser kräftig salzen. Gnocchi einlegen und ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen (Müssen oben schwimmen). Gnocchi herausnehmen, kurz abtropfen lassen und mit dem Spinat auf den Tellern anrichten. Obenauf mit Käse bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbisgnocchi mit Spinat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbisgnocchi mit Spinat“