Resche Ente mit Orangen-Ananaskraut und hausgemachten Semmelknödel

2 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Ente
Entenbrust 600 g
Olivenöl 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Soße
Schalotte 1 Stück
Honig 1 EL
Mehl 1 EL
Rotwein 200 ml
Lorbeerblatt 1 Stück
Brühe 1 Schuss
Balsamico 2 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Sahne 1 Schuss
Kraut
Rotkohl (Blaukraut) gegart 250 g
Zwiebel 1 Stück
Butterschmalz 2 EL
Zucker 1 Prise
Rotwein 200 ml
Ananas 0,25 Stück
Ingwer frisch 10 g
Gemüsebrühe 200 ml
Lorbeerblatt 1 Stück
Orangensaft 1 Schuss
Semmelknödel
Brötchen alt 200 g
Zwiebel 1 Stück
Butter 1 EL
Milch 150 ml
Ei 1 Stück
Petersilie gehackt 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
674 (161)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
9,4 g
Fett
9,4 g

Zubereitung

Entenbrust

1.Die Entenbrust abspülen und trocken tupfen (wenn nötig überstehende Fetthaut abschneiden) mit einem scharfen Messer Haut kreuzweise einschneiden (VORSICHT: die Fleischseite dabei nicht verletzen). Die Entenbrust in wenig Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittelstarker Hitze auf der Hautseite so lange anbraten, bis die Haut schön braun ist. Zum Schluss ganz kurz die Fleischseite anbraten. Dann die Entenbrust auf ein mit Alufolie ausgelegtes Blech legen und bei 130°C ca. 15-20 Minuten im Backofen zu Ende garen. Die Entenbrust aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Entenbrust in Scheiben schneiden.

Soße

2.Für die Soße im übrigen Entenfett (ein Teil abgießen) die gewürfelte Zwiebel glasig dünsten und den Honig zugeben. Mit Mehl bestäuben und leicht anbräunen. Mit Wein, Brühe und Aceto angießen. Lorbeerblatt zugeben und reduzieren. Mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Sahne abschmecken.

Kraut

3.Das Kraut in ganz feine Streifen hobeln (oder schneiden). Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem Topf Zwiebeln glasig dünsten, Zucker, ganz fein gehackten Ingwer, Kraut und Ananas zugeben. Kurz anschwitzen. Mit Rotwein angießen und etwas reduzieren( also einkochen). Dann die Brühe und den Lorbeer hinzufügen und etwa 1 1/2 Stunden bei wenig Hitze zugedeckt langsam köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken - wenn Säure fehlt, die Sauce mit etwas Balsamico abschmecken.

Semmelknödel

4.Für die Semmelknödel 200 g Brötchen vom Vortag (ca. 4 Stück) in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Eine Zwiebel schälen, fein würfeln und in Butter glasig dünsten. Die Milch zugießen und erwärmen. Die Zwiebelmilch über die Brötchen gießen und 10 Minuten ziehen lassen. Das Ei, die gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer zugeben und mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verkneten. Mit feuchten Händen zu 4 Knödeln formen und in einen weiten Topf mit kochendem Salzwasser geben. Bei milder Hitze 20 Minuten gar ziehen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Resche Ente mit Orangen-Ananaskraut und hausgemachten Semmelknödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Resche Ente mit Orangen-Ananaskraut und hausgemachten Semmelknödel“