Kürbis-Orangen-Chutney

1 Std 10 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kürbis geputzt gewogen 750 g
Orangen 3
Ingwer frisch 1 Stück
Rohrohrzucker 250 g
Weißweinessig 9 EL
Salz 0,5 TL
Zimt, Piment, Nelkenpulver, Chayennepfeffer 1 Messerspitze

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 40 Min

1.Ich habe für dieses Chutney einen Hokkaido Kürbis genommen da er nicht geschält werden muß. Allerdings war er nach der Zubereitungszeit zu stückig und ich habe mit dem Stabmixer das Chutney grob zerkleinert. Man kann natürlich jeden anderen Kürbis nehmen.

2.Den Kürbis teilen und die Kerne und Fasern entfernen. Das geht am besten mit einem Löffel. Wenn kein Hokkaido dann schälen, in Streifen und anschließend in kleine Würfel schneiden.

3.Die Orangen schälen, dabei auch die weiße Haut entfernen. Die Orangenfilets zwischen den Trennwänden herausschneiden, den ausgetretenen Saft auffangen und später mitverwerten. Orangenspalten auch in Würfel schneiden.

4.Frischen Ingwer schälen und fein reiben. Ich habe ein walnußgroßes Stück genommen. Wer es schärfer mag kann ja mehr nehmen.

5.Kürbis, Orangen mit Saft, geriebenen Ingwer, Zucker, Weißweinessig und alle Gewürze in einen Topf geben. Umrühren und aufkochen lassen. Bei milder Hitze alles ca. 40 Min. kochen lassen. Dabei häufiger umrühren.

6.In heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen, sofort verschließen und 5 Min. auf den Deckel stellen. Danach wieder rumdrehen und auskühlen lassen.

7.Das Chutney schmeckt besonders gut zu Geflügel.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Orangen-Chutney“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Orangen-Chutney“