Kürbis süss-sauer eingelegt

1 Std 5 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kürbis - ca. 4 - 4,5 kg 1 mittelgroßer
Wasser 2 l
Zucker 1 kg
Essig-Essenz 100 ml
Nelken 10
Zimt 1 Stange
Salz 1 TL
Ingwer frisch, geschält 30 g

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
4 Std
Gesamtzeit:
5 Std 5 Min

1.Kürbis halbieren und grob das faserige Innenleben incl. Kerne heraus kratzen.

2.Die ausgehöhlten Hälften dann in ca. 1,5 - 2 cm breite Streifen schneiden. Bei diesen dann auf der inneren Seite noch alles abschneiden, was sich "wattig" anfühlt und von der äußeren Seite die Schale entfernen. Man sollte nur das wirklich feste Fleisch verwenden, weil es sonst passieren kann, dass der Kürbis zerfällt bzw. faserig wird.

3.Nun die Streifen in mundgerecht Stücke schneiden und beiseite stellen. Ingwer in Scheiben schneiden.

4.In einem großen Topf Wasser, Zucker, Essig-Essenz, Nelken, Zimt, Salz und den klein geschnittenen Ingwer zum Kochen bringen. Gut umrühren, Zucker muss sich völlig aufgelöst haben und eine sämige Flüssigkeit entstanden sein.

5.Wenn es kocht, die Kürbis-Stücke hinein geben. Da sich dadurch der Sud herunter kühlt, alles mit dem Kürbis zusammen noch einmal kurz zum Kochen bringen und dann sofort den Herd ausschalten. Topf einen kurzen Moment von der Platte nehmen, damit es wirklich nicht weiter kocht. Dann aber wieder auf die ausgeschaltete Herdplatte zurück stellen und auf der Rest-Wärme den Kürbis durchziehen lassen. Dabei immer mal vorsichtig umrühren.

6.Er darf auf keinen Fall "weich gekocht" werden, weil er dann in seine einzelnen Fasern zerfällt. Das Durchziehen ist erfolgreich beendet, wenn die Kürbis-Stücke nicht mehr weißlich, sondern etwas glasig aussehen. Das kann ca. 20 Min. dauern. Am besten einfach mal eine Kostprobe nehmen. Der Kürbis muss noch leichten "Biß" haben, dann ist er richtig.

7.Nun den Kürbis noch heiß bis zum oberen Rand in Schraubgläser füllen, verschließen und umgedreht (auf dem Deckel) auf einem feuchten Tuch abkühlen lassen.

8.Leicht gekühlt ein leckerer Nachtisch, ist aber auch eine gute Beilage für Gerichte, die salzig und süß vertragen. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis süss-sauer eingelegt“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis süss-sauer eingelegt“