Grießnockerlsuppe

30 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Die Suppe - klassisch klar
Suppenknochen 500 g
Karotten 500 g
Lauchstange 1 Stück
Wasser 2 Liter
Salz etwas
Pfeffer etwas
Sellerieknolle 1 Scheibe
Blattpetersilienzweige 4 Stück
Zutaten für die Nockerln
Milch 600 ml
Butter 50 g
Salz 10 g
Vanillezucker 2 Päckchen
Weizengrieß 210 g
Eier 2 Stück
Für die Fertigstellung
Schnittlauch 1 Bund
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
188 (45)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
3,0 g
Fett
2,0 g

Zubereitung

Die Suppe - eine ganz einfache Zubereitung

1.Suppenknochen mit etwas Öl anbraten.

2.Nun die Karotten, den Lauch, Sellerie und Petersilie hinzufügen.

3.Mit Wasser aufgießen. Anschließend salzen und pfeffern.

4.Aufkochen und anschließend köcheln bis die Karotten weich sind.

5.Nun alles durch ein Sieb abgießen.

6.Um das Fett rauszufiltern bevorzuge ich es die Suppe anschließend durch ein weiteres Sieb (indem ein sauberes Tuch ist) zu gießen. Dadurch bleibt das Fett am Tuch hängen und in der Suppe sind dann die unerwünschten Fettteile verschwunden.

Die Grießnockerln

7.Milch in einen Topf geben und die Butter, das Salz und den Vanillezucker gleich dazugeben.

8.Alles erhitzen. Nun in die augekochte Milch den Grieß geben und einfach nur einrühren - nicht mehr aufkochen. Nach der Zugabe des Grießes den Herd abschalten.

9.Die feste Masse etwas abkühlen lassen und nun nur noch die Eier unterrühren.

10.Mit einem Löffel etwas von der Masse nehmen. Zu Nocken formen und langsam in die noch heiße Suppe geben.

11.Die Grießnockerln sollen nur in der noch heißen Suppe für ca. 10 Minuten ziehen. Nach 10 Minuten rausnehmen.

Alles anrichten....

12.Schnittlauch klein schneiden. Die Karotten, aus der zuvor gekochten Suppe, klein schneiden.

13.Die Nockerln am Teller geben. Karotten und Schnittlauch ebenfalls dazugeben und mit Suppe übergießen. .....fertig ist DER Klassiker überhaupt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grießnockerlsuppe“

Rezept bewerten:
4,85 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grießnockerlsuppe“