Suppe: RINDFLEISCHBRÜHE , klar

leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten Suppe:
Suppenfleisch -hier Rinderbrust- 350 gr.
Markknochen 2 große
Sandknochen 1 großen
Wasser kalt 2,5 Liter
Salz und Pfeffer nach eigenem Gusto etwas
Pimentkörner 6 Stk.
Safran Pulver 0,5 TL (gestr.)
Zwiebel frisch 1 kleine
Lorbeerblätter 3 kleine
Karotten 2 Stk.
Knollensellerie frisch 1 Scheibe
Porree frisch 10 cm
Petersilienwurzel frisch 1 ganze
Liebstöckelzweige 1
Zutaten Suppeneinlage:
Suppennudeln -hier kleine Muscheln- 100 gr.
Blattpetersilie getrocknet -eigene Herst.- 3 TL
oder frische, gehackt etwas
Porree -nur das weiße- 3 cm
Karotte 1 Stk.
Blumenkohlrosen frisch 2 ganze

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Von der Zwiebel nur die lockere Hautschicht rubbeln ... die Wurzeln und den Stielansatz abschneiden. Von der Porreestange das Grün in grobe Scheiben schneiden. 1 Scheibe Sellerieknolle schälen und zerteilen. Petersilienwurzel schälen und in Stücke schneiden. Liebstöckelzweig (Maggikraut) abbrausen und grob zerrupfen.

2.Zuerst die Knochen und das Suppenfleisch unter fließendem kalten Wasser gut abwaschen ... in einen Topf legen ... mit kaltem Wasser bedecken und zum Kochen bringen. 2 Min. sprudelnd kochen lassen (hierbei entwickel sich Schaum) Fleisch und Knochen in ein Sieb gießen ... Wasser entsorgen.

Zubereitung:

3.Knochen und Fleisch nochmals kalt abwaschen und wieder in den gesäuberten Topf zurück. Mit 2,5 ltr. "Kaltem Wasser" auffüllen ... das geputzte Gemüse und die Gewürze zugeben ... mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei mittlerer Temperatur die Suppe zum Kochen bringen ... dann die Hitze zurücknehmen und 2 Std. nur noch "köcheln" lassen.

4.Jetzt ist genügend Zeit, die Suppeneinlage vorzubereiten. Suppennudeln nach Vorschrift kochen ... abgießen ... kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Karotte schälen und in feine Scheibchen oder kleine Würfel schneiden. Das weiße Ende der Porreestange in sehr feine Scheiben schneiden.

5.Blattpetersilie waschen ... trocken schütteln ... fein hacken. Den Blumenkohlrosen das Gerüst abschneiden, sodaß nur noch die kleinen Endröschen übrig bleiben.

Fertigstellung:

6.Nach 2 Std. Kochzeit ein großes Haarsieb mit Küchenkrepp auskleiden ... in einen zweiten Topf hängen ... die Suppe durch das Sieb gießen. Das Suppenfleisch entnehmen ... Knochen und Gewürze entsorgen. Fleisch von Fettrückstanden befreien und in kleine Stücke schneiden ... wieder in die Suppe geben.

7.Die zerkleinerten Suppeneinlagen zugeben und aufkochen. 2-3 Min. kochen lassen ... dann Hitze ausschalten. Hat die Suppe aufgehört zu kochen ... Petersilie und die Suppennnudeln zugeben ... alles verrühren und in Suppentassen servieren.

Tipp:

8.Ohne Nudeln eine leckre Vorsuppe. Ansonsten mögen wir die Rindfleischsuppe "mit Suppennudeln" ... und einem Roggenbrötchen gern mal zum Abendessen ... oder zum Aufwärmen, wenn es draußen so richtig schon ungemütlich ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Suppe: RINDFLEISCHBRÜHE , klar“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppe: RINDFLEISCHBRÜHE , klar“