Suppen: Asiatisch angehauchte Pilzsuppe

Rezept: Suppen: Asiatisch angehauchte Pilzsuppe
der Pilzgott war uns hold - wir haben zwei Krause Glucken gefunden
6
der Pilzgott war uns hold - wir haben zwei Krause Glucken gefunden
01:15
9
3144
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Hühnerschenkel, frisch
1 Päckchen
Suppengrün frisch
1 Stück
Zwiebel frisch
1 Esslöffel
Erdnussöl
0,5 Teelöffel
Paprikapulver edelsüß
1 Messerspitze
Zimt gemahlen
1 Teelöffel
Salz
0,5 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 Messerspitze
Zitronengras, getrockent und gerieben
1 Messerspitze
Chilipulver, rot
5 Stück
Champignons braun und frisch
250 Gramm
Krause Glucke
15 Gramm
Mu-Err-Pilze, getrocknet
1 Stück
Frühlingszwiebel
1 Stück
Karotte
1 Esslöffel
Erdnussöl
Spritzer
asiatische Fischsoße
30 Gramm
Glasnudeln
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.09.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1930 (461)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
12,5 g
Fett
45,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Suppen: Asiatisch angehauchte Pilzsuppe

Wurstpäckli
Springende Ente Jumping Duck
Honig-Ananas
scharfe Hähnchenbrust

ZUBEREITUNG
Suppen: Asiatisch angehauchte Pilzsuppe

1
Die Mu-Err-Pilze in kaltem Wasser einweichen und eine Stunde im Kühlschrank quellen lassen. Das Wasser abgießen und die Pilze in frischem Wasser 15 Minuten weich kochen. Dann in Streifen schneiden.
2
Die beiden Hühnerschenkel waschen und in kaltem Wasser zusetzen. Nach ca. 5 Minuten Kochzeit das Wasser entsorgen.
3
Das Fleisch abermals mit kaltem Wasser begießen und nun ca. 25 Minuten kochen lassen.
4
In der Zwischenzeit die Zwiebel mit der Schale halbieren und in etwas Erdnussöl die Schnittstellen bräunen. Das Suppengemüse putzen und schneiden. Ebenfalls (ohne Petersilie) in etwas Erdnussöl anbraten.
5
Nach der Kochzeit nun die gebräunten Zwiebeln, das Gemüse, Paprikapulver und Zimt zum Fleisch geben und nochmals ca. 30 Minuten abgedeckt kochen lassen.
6
Nun die Brühe durch ein Tuch laufen lassen. Das Fleisch anderweitig verwenden. Das gekochte Gemüse entsorgen.
7
Die Suppe wird abgeschmeckt mit Zitronengras, Salz, Pfeffer, der Fischsoße und Chili.
8
Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten quellen lassen. Mit einer Schere zerkleinern.
9
Die Champignon putzen und in Scheiben schneiden.
10
Die bereits gesäuberte Krause Glucke in Stücke schneiden.
11
Sämtliche Pilze zu der Brühe geben und ca. 10 Minuten leicht sieden lassen.
12
Das restliche Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und darin die in dünne Scheiben geschnittene Karotte und die Ringe der Frühlingszwiebel anbraten.
13
Zum Schluss das gebratene Gemüse und die Nudeln zu Suppe geben. Diese auf vorgeärmten Tellern servieren.
14
Es ist zwar etwas aufwendig, diese Suppe zu kochen, aber das Ergebnis ist einfach nur gut.

KOMMENTARE
Suppen: Asiatisch angehauchte Pilzsuppe

Benutzerbild von Kluger
   Kluger
diesen Pilz kenne ich nicht aber Dein Süppchen schmeckt sicher klasse LG Christa
Benutzerbild von Villenbach1
   Villenbach1
Lecker dein Rezept ! lg dieter
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Lecker!....da kannst Du mir einen Teller voll rüber reichen, ☆☆☆☆☆ dafür, GLG Lorans
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Ich kenne keine "Krause Glucke", was aber nicht heißt, dass ich dein Süppchen nicht toll finde. So ausführlich beschrieben und bebildert, da kann eigentlich nichts schief gehen. SUPER!!! GVLG Gabi
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Die "Glucke" hätt ich jetzt nicht als Suppe verarbeitet, aber Dein Rezept ist ganz prima beschrieben und gefällt mir gut. LG Stine

Um das Rezept "Suppen: Asiatisch angehauchte Pilzsuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung