"Everlasting Syllabub" mit in Honig-Rotwein pochierten Feigen

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Sahne 400 ml
Weißwein trocken 125 ml
Madeirawein 5 EL
Zitrone frisch, ungespritzt 1 gross
Zucker 80 g
Muskatnuß etwas
Rotwein mittel Qualitätswein 400 ml
Honig 2 EL
Feige frisch 5

Zubereitung

1.Die Zitrone schälen, so dass dünne Streifen entstehen. Zitronenschale mit dem Saft der Zitrone, dem Weißwein und dem Madeira einige Stunden ziehen lassen. Den Zucker darin auflösen, Muskat dazureiben, die Sahne zufügen und von Hand einschlagen (Ganz wichtig: Möglichst NICHT mit dem elektrischen Rührgerät, damit sich die Masse nicht trennt!). Das braucht Geduld, die Masse muss am Ende die Konsistenz von gerührtem Joghurt haben. Dann die Creme in Weingläser füllen und möglichst mehrere Stunden kalt stellen. Zum Servieren noch einmal etwas Muskat darüber reiben.

2.Für die in Rotwein-Honig pochierten Feigen den Rotwein (Madeira oder auch ein trockener Rotwein) mit dem Honig erhitzen, bis es zu köcheln beginnt. Die Feigen dazugeben und kurz aufkochen lassen. Dann 10 Minuten mit Deckel bei schwacher Hitze köcheln lassen. Danach müssen die Feigen weich sein, ohne auseinander zu fallen. Zum Schluss die Feigen aus dem Topf nehmen und halbieren. Die Flüssigkeit einkochen lassen, bis ein Sirup entsteht. Die Feigen dann wieder dazulegen und erwärmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Everlasting Syllabub" mit in Honig-Rotwein pochierten Feigen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Everlasting Syllabub" mit in Honig-Rotwein pochierten Feigen“