Holunderblütensirup Klassisch

30 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zucker weiß 1 kg
Wasser 1,25 Liter
Bio-Zitronen 2 Stk.
150-200 Gramm Holunderblüten etwas

Zubereitung

1.Das mit diesem Sirup wollte ich doch auch mal ausprobieren und nachdem ich im letzten Jahr so einen köstlichen Sirup mit Mineralwasser in Österreich das 1. Mal getrunken habe, war dies nun ein MUSS! Ein KLASSIKER und wahrscheinlich das 1.523.745-te Rezept hi hi hi!! Wir starten:

2.Ca. 150-200 Gramm Holunderblüten sammeln - bitte wirklich nur die voll-ausgereiften Blüten nehmen und natürlich keine, wo irgendwelche Käfer oder Ungeziefer dranhängen und Bäume aussuchen, die weit weg von irgendwelchen Geruchsbelästigungen stehen, wie Straße, Abgase, etc. und bitte niemals waschen, da sonst der Blütenstaub und der Geschmack verloren gehen!

3.Wir nehmen einen großen Topf und geben das Wasser und den Zucker hinein und lassen das Ganze unter rühren aufkochen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Inzwischen die Zitronen gut abwaschen, mit einem Zestenreißer ein Teil der Schale der Bio-Zitronen abschälen und die Zitronen in Scheiben schneiden. Von den Holunderblüten bitte alle gröberen Stengel abschneiden, da der Sirup sonst bitter wird, d.h. wirklich nur die ganz feinen Stiele dranlassen.

4.Wenn das Zuckerwasser nun richtig kocht und der Zucker sich komplett aufgelöst hat (durchsichtige Flüssigkeit) gebe ich die Zitronenscheiben, die Zesten (abgeriebene Schale) sowie die Holunderblüten dazu. Mit dem Kochlöffel tauche ich alle sschön unter und lasse das Ganze (wegen der Haltbarkeit) noch 1 Mal richtig aufkochen. Danach vom Herd nehmen, erkalten lassen, Deckel drauf und für 3-4 Tage in den Keller stellen.

5.Schwupp-di-wupp - schon ist's soweit - ab in den Keller, Deckel öffnen und RIECHEN.....mhhhh!!! Nun suchen wir uns schöne Glasflaschen mit Kork/Deckel aus und nehmen alles mit in die Küche. Zunächst reinigen wir die Glasflaschen gründlichst, d.h. zunächst mit Spülmittel kräftig säubern und so lange ausspülen, bis keinerlei Spülmittelreste mehr drin sind - Kork/Deckel nicht vergessen! Nun legen wir ein frischgewaschenes Abtrockentruch auf die Arbeitsplatte, lassen im Schnellkocher 1 Liter Wasser aufkochen, spülen die Flaschen/Kork und Deckel nochmals mit diesem kochenden Wasser aus (Vorsicht: Glas wird knalle-heiß) und lassen die Teile kopfüber auf dem Tuch trocknen.

6.In der Zwischenzeit widmen wir uns unserem Sirup. Wir nehmen ein absolut sauberes Gefäß (vielleicht auch nochmal mit kochendem Wasser übergießen) ein feines Sieb oder auch ein Leinentuch darüber und gießen nun die Flüssigkeit mitsamt den Zitronen und Blüten ab. Ich habe die Zitronen und Blüten noch mit einem Löffel etwas ausgedrückt!

7.Inzwischen sind die Flaschen getrocknet (noch immer sehr heiß) und wir können unseren Sirup abfüllen. Kork drauf und die Flasche für ca. 30 Min.hinlegen , damit sich der Kork vollsaugt und die Flasche komplett verschlossen wird (bei Metalldeckel nicht notwendig). Dieser Sirup hält sich im kühlen Keller ca. 1 Jahr, falls er nicht schon längst vorher aufgebraucht ist, denn Erwachsene wie Kinder lieben dieses Getränk.

8.Dieses Rezept ergibt ca. 2 Liter Sirup. Wunderbar zu trinken mit Mineralwasser, mit Weißwein, mit Sekt/Prospecco/Champagner oder ganz neu - mit dem HUGO-Rezept in unserer Kochbar. Schön verpackt auch immer gerne als "Mitbringsel" willkommen. Ist es nicht herrlich, was uns die Natur so alles schenkt??? Lasst es Euch schmecken!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Holunderblütensirup Klassisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...