Lamm Curry (Korma)

Rezept: Lamm Curry (Korma)
Ein würziges Curry aus Zentral- und Süd-Indien
3
Ein würziges Curry aus Zentral- und Süd-Indien
02:00
2
1560
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
700 Gramm
Lammfleisch, in mundgerechte Stücke geschnitten
1 Tasse
Naturjoghurt
1 Tasse
Wasser
1 Tasse
Caschewnüsse, fein gemahlen
0,5 Tasse
Schlagsahne
2 Stk.
Zwiebeln frisch, fein geschnitten
5 Stk.
Kardamomschoten, zerdrückt
3 Stk.
Gewürznelken
2 Stk.
Zimtstangen, ca.4 cm groß
8 Stk.
Pfefferkörner schwarz
1 TL
Chillipulver
2 TL
Salz
2 TL
Ingwer gemahlen
2 TL
Knoblauch frisch, gepresst
1,5 TL
Korianderpulver
1,5 TL
Garam-Masala
4 EL
Öl
1 Prise
Paprikapulver scharf, zum garnieren
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.06.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1126 (269)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
6,9 g
Fett
26,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Lamm Curry (Korma)

Indisches Goldhuhn Verena Wriedt

ZUBEREITUNG
Lamm Curry (Korma)

1
Zuerst Öl im Bräter oder in einem Topf erhitzen und Kardamom, Nelken und Zimt kürz rösten. Dann die Zwiebeln dazu geben und und glasig dünsten.
2
Den Lammfleisch, Ingwer und Knoblauch dazu geben und solange anbraten bis das Fleisch ein paar dunkele Stellen bekommt (so ca. 5 Minuten).
3
Den Joghurt mit Wasser gut mischen und alle anderen Zutaten, außer die gemahlene Caschewnüsse und Paprikapulver, dazu geben und gut durch mischen.
4
Dann den Bräter im Ofen bei 200 Grad rein tun und solange kochen bis das Fleisch gar ist (ca. 40 Minuten). Wer es lieber auf den Herd kochen möchte, kann es auch tun.
5
Danach die gemahlene Caschewnüsse in die Soße einrühren und ca. 4 Minuten bei niedrige Wärme kochen.
6
Vorm servieren mit Paprikapulver bestreuen. Es schmeckt, wie die meisten Currys, am besten mit Reis oder Fladenbrot...........:-).

KOMMENTARE
Lamm Curry (Korma)

Benutzerbild von GreenHotChilli
   GreenHotChilli
Das ist auch wieder eintolles rezept für mich! GVLG Tania
   kirschi70
Was für ein Traum! Wird bald gekocht. Vielen Dank und 5 Sterne dazu. Viele Grüße Kirschi

Um das Rezept "Lamm Curry (Korma)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung