Einlegen: Peperoni in Salzlake

20 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Peperoni, scharf 250 g
Wasser 500 ml
Salz 20 g
Individuelle Würzung:
Knoblauch etwas
Chiliflocken etwas
Oregano etwas
Thymian etwas
etc. etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Gesamtzeit:
20 Min

1.In Deutschland kann man in nahezu jedem größeren Supermarkt, vor allen Dingen bei den im Kassenvorraum angesiedelten türkischen und griechischen Händlern, Oliven und Peperoni, in allen erdenklichen Würzvarianten eingelegt, erstehen.

2.Die Grundware war vorher ausschließlich in einer Salzlake konserviert. Und daher neutral.

3.Das, was ich hier in Österreich diesbezüglich bisher bekommen konnte ist alles in Essig eingelegt. Selbst beim Türken. ( bäh ) Wie enttäuschend. Da ist es hoffnungslos, noch eine andere, pikante Würzrichtung reinzukriegen.

4.Aber ich hatte Glück, beim gleichen Türken, frische und vor allen Dingen scharfe Peperoni zu bekommen. ( nicht diese faden Gemüseteilchen )

5.Peperonie waschen, auf die Glashöhe zuschneiden und in 2 Gläser schlichten.

6.Unterschiedliche Gewürze, je nach gusto, zugeben. Mit aufgekochtem Salzwasser übergießen und sofort verschließen.

7.An einem kühlen, dunklen Ort die Gläser ca. 3-4 Wochen stehen lassen. Dann verkosten.

8.Eignet sich sehr gut zu Fleischfondue, div. Wurst - Käseplatten, etc.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Einlegen: Peperoni in Salzlake“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Einlegen: Peperoni in Salzlake“