Curry – Frikadelle mit Paprika

leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brötchen vom Vortag 1 Stück
Zwiebel ( diese in feine Würfel schneiden ) 1 Stück
Ei 1 Stück
Milch 50 Milliliter
Hackfleisch ( am besten gemischt ) 500 Gramm
Rohe-frische-Bratwurst 100 Gramm
Senf 0,5 Teelöffel
Salz Prise
Pfeffer Prise
Curry 1 Esslöffel
Chilischote 1 Stück
Paprikaschote gelb 1 Stück
Paprikaschote grün 1 Stück
Paprikaschote rot 1 Stück
Brühe 100 Milliliter
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Tomatenketchup 2 Esslöffel
Tomatenmark 2 Esslöffel

Zubereitung

Das Grund - Rezept für die Frikadelle kommt aus meinem Kochbuch ( Frikadellen mit Mozzarella Füllun

1.Zuerst gibt ihr das Brötchen in eine Schüssel und zerdrückt es, bis es feine Stücke sind. Natürlich könnt ihr auch einfach fertiges Paniermehl verwenden. Ist das Brötchen so wie ihr es wollt, dann gibt die Milch darüber und gibt dem Brötchen Zeit die Milch aufzusaugen. Jetzt gibt ihr die fein gewürfelten Zwiebelstücke zu dem Brötchen und hebt diese unter.**( Die Zwiebelstücke können auch gern weggelassen werden **) Dann kommen, das Ei und die Gewürze dazu. Ist das gemacht gibt zuerst den Senf, Tomatenketchup und zum Schluss das Hackfleisch und Rohe-frische-Bratwurst dazu und vermischt es sorgfältig. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Frikadellen bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten Braten ( bitte dabei auch mal wenden ) Ich lege Sie nach dem Braten noch für 5 Minuten bei 150°C in den Backofen.

Zubereitung ...

2.Die Paprikaschoten waschen und das Kerngehäuse so wie die weißen Scheidewände raus schneiden. Dann in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und dann fein Hacken. Die Chilischote in feine Ringe schneiden, ACHTUNG wer es nicht so scharf mag entfernt besser das innere der Schote... In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gemüse darin scharf anbraten. Nach ca. 5 Minuten gibt ihr die Chilischote dazu. Nach weiteren 5 Minuten kommt das Tomatenmark und das Tomatenketchup in die Pfanne und wird etwas mit gebraten. Und dann mit der Brühe abgelöscht. Jetzt müsst ihr die Soße mit den Gewürzen abschmecken. Vorsichtig die Chilischote ist schon recht Scharf..... Die Frikadelle aus dem Backofen nehmen und in gleich große Stücke schneiden. Legt die Frikadelle – Stücke jetzt in die Soße und hebt sie vorsichtig unter.

Fertig ...

3.Bei mir gab es Nudeln dazu, finde das Passt am besten. Pommes, Reis u.s.w es passt alles was einem Schmeckt. So dann wüsche ich euch noch einen guten Hunger und einen schönen Abend. L.g Thorsten p.s.... macht etwas mehr, man kann es sehr gut einfrieren....

Auch lecker

Kommentare zu „Curry – Frikadelle mit Paprika“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry – Frikadelle mit Paprika“