Sigara Böregi

Rezept: Sigara Böregi
Für Sonja ~ Kochzwerg40
65
Für Sonja ~ Kochzwerg40
27
14585
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Packung
Dreieckige Yufka
400 Gramm
Weisser Käse, ersatzweise Feta
0,5 Bund
Petersilie
Rapsöl
1 Schälchen
Wasser
evtl. Öl von gebratenen Spitzpaprika
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.03.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
29 (7)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
0,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Sigara Böregi

ÜBERRASCHUNG IM JUFKATEIG

ZUBEREITUNG
Sigara Böregi

1
Die Yufka aus der Packung holen und ca. 10 Min. stehen lasssen.
2
Den Käse zerbröseln, die Petersilie waschen, trocknen und klein schneiden. Mit dem Käse vermischen.
3
Ein Schälchen mit kaltem Wasser bereit stellen. Jetzt eine Yufka nehmen, auf die breite Seite zwei Teelöffel von dem Petersilien-Käse geben.
4
Die Ecken von dem Yufka leicht einklappen und die Yufka aufrollen (s.Foto). Die unterste Spitze in das kalte Wasser tauchen und zuende rollen. Somit öffnen die Yufka sich beim anbraten nicht.
5
In eine Pfanne Rapsöl und, wenn vorhanden, etwas Öl von gebratener Spitzpaprika hinzugeben. Die Sigara Böregi sollen in dem Öl schwimmen können.
6
Wenn das Öl heiss ist, die Sigara Böregi darin anbraten. Jede Seite braucht ca. 15 Sekunden. Dann die Röllchen wenden. Man muss schon dabei stehen bleiben, denn die Röllchen brennen sehr schnell an.
7
Nach dem Braten auf einen mit Küchenkrepp ausgelegten Teller legen und abtropfen lassen. Schmecken warm, lauwarm und kalt. Dazu Passt ein Türkischer Tee ( Rz. in meinem Kb) sehr gut. Oder einfach zu Salat geniessen.
Info zum Rezept
8
Ich verwende für Sigara Böregi imer noch etwas Öl von gebratener Spitzpaprika (mache ich recht oft, Rezept in meinem Kb). Das gibt ein herrliches Aroma.
9
Die Sigara Böregi kann man gut einfrieren. Dazu die Röllchen, ohne sie anzubraten, einfrieren. Diese werden später leicht angetaut (geht schnell) in das Öl geben und anbraten, sind auch sehr schnell fertig, also auch hier dabei stehen bleiben.

KOMMENTARE
Sigara Böregi

Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Hübsche Zigarren hast Du da gezaubert. LG GINA
Benutzerbild von Kuechen-Chefin
   Kuechen-Chefin
Vorsicht Suchtgefahrt, schmecken sehr lecker 5*
Benutzerbild von heiropi
   heiropi
Tolles Rezept !!! ich liebe Vorratshaltung, da hat man ( Frau) immer schnell was gezaubert wenn unverhofft Besuch kommt.! 5***** für dich, aber das Rezept verschwindet ganz schnell in meinem KB.. VLG Heidi
Benutzerbild von francesca57
   francesca57
Die sind einfach nur lecker!
Benutzerbild von connypf
   connypf
Liebe sie auch mit Hackfleisch!!! GLG Conny

Um das Rezept "Sigara Böregi" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung