Terzett vom irischen Biolachs (Kriemhild Jahn)

35 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsfilet Sushi-Qualität 800 gr.
Olivenöl 2 EL
Zwiebel 1 Stk.
Schalotte 3 Stk.
Petersilie 1 Bd
Dill 1 Bd
Crème fraîche 2 EL
Butter 250 gr.
Weißweinessig 1 Schuss
Weißwein 1 Schuss
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Zitronensaft frisch gepresst 100 ml
Wasabipaste 1 Päckchen
Sushi Ingwer eingelegt 1 Päckchen
Sojasoße 1 Schuss

Zubereitung

1.Für den Lachstartar ein Drittel des Lachsfilets im Blitzhacker zerkleinern. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Die Zitrone auspressen und den Dill fein hacken. Alles in einer Schüssel vermengen und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken. Creme fraiche mit Salz und Pfeffer würzen und klein gehackte Petersilie unterrühren.

2.Auf vier Tellern jeweils ein Nockerl Lachstartar (mit Hilfe zweier Esslöffel formen) und Kräuter Creme fraiche anrichten. Für das Sashimi vom Lachs ein Drittel des Lachsfilets in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden und mit Soja Sauce, Wasabi und eingelegtem Ingwer auf den vier Teller anrichten.

3.Für den gebratenen Lachs mit Beurre Blanc zuerst die Sauce zubereiten, da diese etwas Zeit beansprucht. Hierfür die Charlotten schälen und im Blitzhacker sehr, sehr fein hacken. In einem kleinen Topf die gehackten Charlotten mit je zwei Esslöffel Weißweinessig und Weißwein verrühren, salzen pfeffern und bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Anschließend die eiskalte Butter esslöffelweise einrühren (sehr wichtig: die Sauce darf nicht kochen) .Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.Den Rest des Lachsfilets in vier Scheiben schneiden und in heißer Butter auf jeder Seite zwei Minuten braten. Auf den vier Tellern anrichten und mit der Buttersauce begießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Terzett vom irischen Biolachs (Kriemhild Jahn)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Terzett vom irischen Biolachs (Kriemhild Jahn)“