Sauerkraut-Schupfnudel-Pfanne

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schupfnudeln 2 Pack.
Baconstreifen 250 g
Sauerkraut 1 gr. Dose
Zwiebeln grob geschnitten 2
Brühe 200 ml
Butterschmalz etwas
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, gem. Kümmel, Zucker etwas

Zubereitung

1.Die Schupfnudeln in einer Pfanne mit reichlich Butterschmalz anbraten bis eine Kruste entsteht. Anschliessend warm stellen.

2.In derselben Pfanne (und dem Fett) die Baconstreifen knusprig anbraten und dann die Zwiebeln (am Besten in Ringe schneiden) dazu geben. Diese glasig dünsten. Das Sauerkraut in der Dose mit einem grossen Messer klein schneiden und über die Zwiebel/Bacon geben. Die Flüssigkeit verdampfen lassen. Die Brühe angiessen und die Gewürze dazu geben. Erneut die Flüssigkeit annähernd verdampfen lassen.

3.Die vorher gebratenen Schupfnudeln wieder dazu geben und nochmals anbraten. Es sollte am Ende kaum noch Flüssigkeit vorhanden sein. Nochmals abschmecken.

4.Wir sprechen hier von keiner Diät-Kost. Aber was gibt es Schöneres als nach einem kalten Wintertag draussen. Mein Sohn mag übrigens kein Sauerkraut. In der Kombination isst er es aber gerne. Für Kinder einfach etwas mehr Zucker dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkraut-Schupfnudel-Pfanne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkraut-Schupfnudel-Pfanne“