Rote Zwiebelsuppe mit Zimtcroûtons und Balsamico-Schaum

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für die Suppe:
Zwiebeln rot 1 Kg
Olivenöl 4 cl
Zucker braun 20 g
Rotwein 100 ml
Rote Bete Saft 200 ml
Rinderbrühe 1 Liter
getrockneten Thymian 5 g
für die Croûtons:
Toastbrot ohne Rinde 200 g
Butter 10 g
Zimt 1 Msp
für den Balsamico-Schaum:
Balsamico 100 ml
Honig 20 g
Sahne 100 ml
Butter 10 g

Zubereitung

die Suppe:

1.Die Zwiebel schälen, halbieren und in fein schneiden.

2.Braunen Zucker in eine heiße Pfanne geben und mit den Zwiebeln leicht karamellisieren lassen, mit dem Rotwein ablöschen. Rote Bete Saft und Rinderbrühe dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und getrockneten Thymian würzen und 20 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Jetzt die Suppe mit dem Zauberstab pürieren, ich persönlich mag noch ein paar Zwiebelstücke in der Suppe, wer möchte kann diese aber auch ganz fein pürieren.

die Croûtons:

3.Zuerst das Toastbrot entrinden und anschließend in kleine Würfel schneiden. Die Butter in der Pfanne schmelzen lassen, eine Messerspitze Zimt dazu geben und die Toastbrot-Würfel darin goldgelb rösten.

Balsamico-Schaum:

4.Den Balsamico mit Honig auf die Hälfte einkochen lassen, die Sahne dazu gießen und 5 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Eiskalte Butter zur Reduktion geben und mit dem Zauberstab aufschäumen.

Anrichten:

5.Die Suppe in vorgewärmte Teller geben, darauf die Zimt-Croûtons geben und mit dem Balsamico-Schaum garnieren. (ړײ) Bon appétit

Auch lecker

Kommentare zu „Rote Zwiebelsuppe mit Zimtcroûtons und Balsamico-Schaum“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote Zwiebelsuppe mit Zimtcroûtons und Balsamico-Schaum“