Hörnli und Gehacktes (Ghackets und Hörndli nach Zuger Art)

45 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
gehacktes Rindfleisch 400 Gramm
Zwiebeln 4
Knoblauchzehe 1
Bouillonwürfel (Rind oder Gemüse; 1 Liter) 2 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Oel 2 EL
Mehl 1 EL
mittelfeine Hörnli / Hörnchen Teigware 400 Gramm
geriebener Emmentaler oder Bergkäse 50 Gramm

Zubereitung

1.In einer Bratpfanne etwas Öl erhitzen und das gehackte Rindfleisch portionenweise zugeben und anbraten. 2 klein gehackte Zwiebeln und eine gepresste Knoblauchzehe dazugeben und mitdünsten lassen. Das Ganze mit dem Mehl bestäuben und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.Mit der Rinds- oder Gemüsebrühe ablöschen, gut umrühren und aufkochen lassen. Das Lorbeerblatt und die Hörnli dazu geben und zugedeckt ca. 20 min köcheln lassen. Eventuell muss noch mehr Bouillon nach gegossen werden, wenn die Hörnli noch nicht weich sind.

3.Das Lorbeerblatt entfernen.

4.Die restlichen beiden Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Erneut in einer Bratpfanne etwas Öl erhitzen, die Zwiebeln beigeben und unter ständigem Rühren und Schwenken eine Zwiebelschwitze zubereiten.

5.Die Hörnli in eine Schüssel geben, den geriebenen Emmentaler darüber streuen und die Zwiebelschwitze darüber leeren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hörnli und Gehacktes (Ghackets und Hörndli nach Zuger Art)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hörnli und Gehacktes (Ghackets und Hörndli nach Zuger Art)“