Fleisch/Geflügel – Hähnchenbrust in Chili-Currysahne

Rezept: Fleisch/Geflügel – Hähnchenbrust in Chili-Currysahne
... einfacher und schneller Snack
19
... einfacher und schneller Snack
00:20
32
3007
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stück
Hähnchenbrust
etwas
Öl zum Anbraten
etwas
Kreuzkümmel gemahlen
etwas
Curry - ich habe Java-Curry genommen
75 ml
Sahne
etwas
Chili gemahlen oder Cayennepfeffer oder
1 Stück
Chilischote Piri-Piri - für die ganz scharfe Variation
etwas
Salz
etwas
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.11.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
950 (227)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
2,5 g
Fett
23,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch/Geflügel – Hähnchenbrust in Chili-Currysahne

Fleisch - Kassler Kotelett mit pikanten Nektarinen

ZUBEREITUNG
Fleisch/Geflügel – Hähnchenbrust in Chili-Currysahne

1
Die Hähnchenbrust abwaschen und gut abtrocknen. Nun die Hähnchenbrust in etwas breitere Streifen, quer zur Fleischfaser, schneiden. Wer die scharfe Variation zubereitet sollte die Chilischote fein im Mörser zerstoßen.
2
Das Öl in der kleinen 20-er Pfanne erhitzen und die Hähnchenbruststreifen anbraten, die obere Seite mit Kreuzkümmel, Curry, Salz und Pfeffer je nach eigenem Geschmack würzen und wenden.
3
So auch mit der anderen Fleischseite händeln. Jetzt nur noch warten, bis Curry seinen typischen Duft verbreitet und dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Nicht zu lange und auf zu hoher Hitze anbraten, sonst wird das Fleisch innen richtig trocken und zäh, besser nach dem ganz kurzen Anbraten die Temperatur bei der normalen Elektroplatte schon ganz klein stellen.
4
Nun wird nur noch etwas Sahne in die Pfanne gegeben, mit etwas Chilipulver würzen und eventuell noch passend zum eigenen Geschmack nachgewürzen. Ich habe mir die Sahne schön mild und würzig abgeschmeckt, doch ist hier jegliche Schärfe nach eigenem Geschmack möglich.
5
Die Hähnchenstreifen jetzt wieder zur Sahne dazu geben und noch ein bisschen ziehen lassen.
6
Mit einem Sonnenblumenbrot, frisch getoastet, mit Butter bestrichen die Hähnchenbruststreifen mit der Chili-Currysahne servieren und nur noch genießen...
7
Ist schnell gemacht und ohne viel Schnick-Schnack ein richtiges Leckerchen. Kann natürlich noch um Kräuter und Früchte ergänzt werden... je nach eigenem Geschmack...
8
So etwas mehr Auswahl und Zeit zur Verfügung ist, schmeckt auch ein erfrischender Salat richtig gut dazu, jetzt im Herbst, würde ich mir einen Feldsalat, eventuell mit Orangenfilets, mit einer leichten Vinaigrette dazu anmachen.
9
Habe es auch schon mit Reis als Beilage in der schnellen Variante zubereitet, Fotos davon sind auch dabei... den Reis hatte ich mit Gemüse- und Geflügelbrühe jeweils hälftig gegart... schmeckt zum Hähnchen richtig lecker...

KOMMENTARE
Fleisch/Geflügel – Hähnchenbrust in Chili-Currysahne

Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Eine raffinierte Komposition von excellenten Zutaten, aus denen Du ein fantastisches Gericht gezaubert hast. Die Beschreibung ist sehr gut und die Bilder sind perfekt! LG Olga
HILF-
REICH!
Benutzerbild von duquesa
   duquesa
Yummy! Auch das will ich gern haben! :) 5* dafür!
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Bis eben wusste ich noch nicht, was ich heute Abend meinen Männern vorsetze. ABER JETZT WEISS ICH´S !!!! Danke für die Inspiration. Das ist mir fünf kleine Sternchen wert.
Benutzerbild von Radiergummi
   Radiergummi
Das ist auch etwas feines, ich bin mit köstlich leckeren fünf dabei. GLG Wolfi
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Schon gemopst.......mega-lecker. Danke. LG Barbara

Um das Rezept "Fleisch/Geflügel – Hähnchenbrust in Chili-Currysahne" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung