Spanien: Sardellen frittiert

25 Min leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Sardellen (gefroren) 1 Packung
Mehl etwas
Salz und Pfeffer etwas
evtl. frische Zitrone etwas
Fritierfett oder anderes geeignetes Öl etwas
Für die Deko:
Chilistrings etwas
Cocktailstrauchtomaten etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
5 Min
Gesamtzeit:
25 Min

Vorbereitung:

1.Da es bei uns nicht unbedingt frisch gefangene Sardellen gibt, greife ich auf die tiefgefrorene Variente zurück. Diese auftauen lassen, dann beginnt die Vorbereitung, die etwas unangenehm sein kann und etwas Zeit beansprucht.

2.Den aufgetauten Fischen, den Kopf abzwicken und mit einem scharfen Messer die Bauchunterseite öffnen. Den Grätenstrang fassen und herausziehen, dabei auch die Innereien mit entfernen. Nach Möglichkeit den Schwanz belassen.

Rezept:

3.Die vorbereiteten Sardellen nun in der Mehlmischung (m. Salz und Pfeffer) wenden. In einer Pfanne das Fett oder Öl (ich verwende Rapsöl) erhitzen und die Sardellen darin ausbacken.

4.Aufpassen, der Vorgang benötigt nur ein paar Minuten, sonst werden die Fischlein zu trocken. Sie sollen aber eine leichte Bräunung erhalten.

5.Auf einem flachen Teller anrichten mit den Chilistrings und den Cocktailtomaten garnieren. Wer mag kann vor dem Verzehr noch etwas Zitronensaft über die Fischchen geben. Mit Baquette servieren.

6.Die Packung gefrorene Sardellen enthält ca. 1 Kg Fisch.

7.Bei uns zu Hause, gab es diese Fischchen öfter. Es ging einfach schnell und preiswert sind sie auch.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spanien: Sardellen frittiert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spanien: Sardellen frittiert“