Kalbsfleischragout mit Pfifferlingen

Rezept: Kalbsfleischragout mit Pfifferlingen
Die wesentlichen Komponenten dieses Gerichts sind Safranreis, gewürfeltes Kalbsfleisch und gebratene Pfifferlinge
7
Die wesentlichen Komponenten dieses Gerichts sind Safranreis, gewürfeltes Kalbsfleisch und gebratene Pfifferlinge
01:10
7
3854
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für das Kalbsragout
500 g
Kalbfleisch
1
Zwiebel
150 g
süße Sahne
1
Knoblauchzehe
200 g
Campignons
Salz,Pfeffer, Schnittlauch
3 El
Sonnenblumenöl
1 Tassen
Wasser
Für den Safranreis
400 g
Basmati-Reis: Ich bevorzuge Tilda
Safranfäden
Salz
Für die Pfifferlinge:
250 g
Pfifferlinge
3 EL
Sonnenblumenöl
1
Zwiebel
Salz, Pfeffer
Als Dekoration:
Thymiansträußchen; Schnittlauchstiele
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.09.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1126 (269)
Eiweiß
10,1 g
Kohlenhydrate
5,3 g
Fett
23,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kalbsfleischragout mit Pfifferlingen

Schnitzel am Stock
Zarte Gänseleber im Wirsingmantel
Rinderrouladen mit Walnuss-Tomatenfüllung

ZUBEREITUNG
Kalbsfleischragout mit Pfifferlingen

1
Die Zwiebel wird fein gewürfelt und das Kalbfleisch in Streifen bzw. Würfel geschnitten und scharf und kurz angebraten, wobei erst zuletzt die Zwiebelwürfel hinzugefügt werden.
2
Nach dem Anbraten wird das Kalbfleisch mit Wasser abgelöscht, der durchgepresste Knoblauch sowie Pfeffer und Salz zugegeben und das Fleisch im geschlossenen Brattopf bei milder Hitze geschmort, bis es gar ist.
3
In der Zwischenzeit wird der Reis zubereitet, indem er gewaschen und in einem Topf mit gesalzenem Wasser gar gekocht wird, so dass er am Ende noch etwas „Biss“ hat. Die Safranfäden werden erst kurz vor dem Abgießen dazu gegeben.
4
Die Pfifferlinge werden geputzt, abgebraust, gut mit Küchenpapier abgetrocknet und mit der gewürfelten Zwiebel etwas schärfer angebraten, dann bei mäßiger Temperatur fertig gegart.
5
Die Champignons, die später unter das Geschnetzelte gehoben werden, werden mit zwei Ausnahmen wie die Pfifferlinge zubereitet: Sie werden vor dem Anbraten in Scheiben geschnitten, und die Zwiebelwürfel werden weggelassen.
6
Sind die Kalbsstücke gar, werden sie mit einer Schöpfkelle in eine Schüssel gehoben, mit den fertig gegarten Champignon-Scheiben vermischt und warm gehalten.
7
Die Brühe des Schmorguts wird zusammen mit der Sahne zu einer Soße eingekocht und mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt.
8
Die fein geschnittenen Kräuter kommen erst zuletzt zu den Komponenten des Gerichts: Die Petersilie wird unter die Pfifferlinge gehoben, der Schnittlauch entweder in die Soße gegeben oder über dem Servierteller verteilt.
9
Das Foto gibt eine Anregung zum Anrichten: Der Reis wird mittels einer zylindrischen Form auf den Teller gesetzt, die Pfifferlinge in einem Schälchen gereicht, die Soße entweder über das Ragout oder nur um die Komponenten gegeben. Mit Kräutern wird, wie abgebildet, dekoriert.
10
Dazu können noch Baguette und ein kräftiger Weißwein, z. B. Grauburgunder, gereicht werden.

KOMMENTARE
Kalbsfleischragout mit Pfifferlingen

Benutzerbild von suppenkasper08
   suppenkasper08
Optisch ein Genuß und geschmacklich sicher auch! 5* Gruß Holger
Benutzerbild von mariemartin
   mariemartin
Sehr schönes Bild, sieht toll aus, LG aus Innsbruck, Maria
Benutzerbild von princess-tanja
   princess-tanja
Das ist Dir super gelungen. Sieht total lecker aus! LG Tanja
Benutzerbild von altemutter
   altemutter
Das sieht ja klasse aus, schmeckt bestimmt auch so, Klasse Fotos und klasse beschrieben. 5 ***** und GVLG Reni
Benutzerbild von Conny1967
   Conny1967
klingt extrem lecker und sieht auch noch wunderbar aus. meine hochachtung! lg, conny

Um das Rezept "Kalbsfleischragout mit Pfifferlingen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung