Leber-Hackfleisch-Braten auf einer Tomatensauce an Nudeln oder Kartoffelpüree

1 Std 10 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebeln, weiße 2 Mittelgroße
Petersilie, glatte, frische 1 Bund
Knoblauchzehen, junge 2 Kleine
Brötchen, altbackene, eingeweichte, gut ausgedrückte 2 Stück
Schweineleber, frische 300 Gramm
-- ALTERNATIV -- etwas
Kalbsleber, frische 300 Gramm
Champignons, frische 100 Gramm
-- ALTERNATIV -- etwas
Steinpilze, frische 100 Gramm
Butter, ungesalzene etwas
Hackfleisch, gemischtes, frisch abgedrehtes 500 Gramm
Eier, frische 2 Kleine
Pfefferkörner, grüne 2 Esslöffel
Salz 1 teel
Pfeffer, weißer, frisch aus der Mühle etwas
Tomaten, reife, feste 4 Mittelgroße
Fleischbrühe, klare, Fertigprodukt oder selbst gemachte 250 ml
-- ODER -- etwas
Tomatensauce, Fertigprodukt oder selbst gemachte 250 ml
Sahne, frische 1 Esslöffel

Zubereitung

1.Den Backofen auf (E-Herd 200°C / umluft 180°C / Gas Stufe 3) vorheizen.

2.Die weiße Zwiebel, die glatte Petersilie und die jungen Knoblauchzehen sehr fein hacken. Die frischen Champignons odr Steinpilze säubern und die Hälfte davon klein schneiden. Von der Schweineleber oder der Kalbsleber die Haut abziehen und die Schweineleber oder die Kalbsleber fein würfeln. Alles zusammen mit dem gemischten Hackfleisch, den zerpflückten Brötchen, den frischen Eiern, den grünen Pfefferkörnern und dem Salz zu einem mittelfesten Teig verarbeiten.

3.Ein Stück Alufolie einölen und den geformten Schweineleber-Hackfleisch-Braten darauf legen. Die Alufolie nach oben einschlagen und dann in die Fettpfanne legen. Den Braten in den vorgeheizten Backofen (E-Herd 200°C / umluft 180°C / Gas Stufe 3) geben und 60 Minuten backen.

4.Nach etwa 45 Minuten die Alufolie an der Oberseite öffnen und den Braten zu Ende garen. Die zurückbehaltenen Champignons oder Steinpilze in einer Pfanne mit ungesalzener Butter kurz goldgelb bräunen, mit etwas Salz bestreuen und die feingehackte Petersilie darübergeben.

5.Die gewaschenen Tomaten an der Oberseite kreuzweise einschneiden, salzen, pfeffern und in den letzten 10 Minuten der Bratenzeit mitbraten lassen. Den Braten aus der Folie nehmen, warmstellen. Den Bratenfond in einen Topf gießen und mit einem Püriertstab passieren. Entweder mit 250 ml Fleischsbrühe auffüllen oder die Tomatensauce, bei Fertigprodukt nach Vorschrift zubereitet, hinzugeben. Die Sauce mit einem Eßlöffel Sahne zum Schluß verfeinern.

6.Dazu serviert man Nudeln oder auch ein rotes Zwiebelkartoffelpüree und einen frischen, knackigen Salat.

Auch lecker

Kommentare zu „Leber-Hackfleisch-Braten auf einer Tomatensauce an Nudeln oder Kartoffelpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Leber-Hackfleisch-Braten auf einer Tomatensauce an Nudeln oder Kartoffelpüree“