Louhisaari Black currant leaves drink (Schwarze Johannisbeeren Blätter Getränk)

Rezept: Louhisaari Black currant leaves drink (Schwarze Johannisbeeren Blätter Getränk)
Dieses Getränk wird aus den Blättern der Schwarzen Johannisbeere gemacht und fermentiert. Alkoholfrei.
3
Dieses Getränk wird aus den Blättern der Schwarzen Johannisbeere gemacht und fermentiert. Alkoholfrei.
00:50
3
4787
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
8 Liter
Wasser
5 Liter
frische Blätter der Schwarzen Johannisbeere
500 g
Zucker
2 Stück
Zitronen
1 Stück
Hefe frisch, Größe einer Erbse
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.08.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
100 (24)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
5,9 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Louhisaari Black currant leaves drink (Schwarze Johannisbeeren Blätter Getränk)

Elchipanzis Kräuterwürztee mit Milch
Kaltgetränk - Erdbeer-IceSmoothie
Freshness

ZUBEREITUNG
Louhisaari Black currant leaves drink (Schwarze Johannisbeeren Blätter Getränk)

1
Die Blätter in eine große Schüssel geben (außreichend groß!!) und mit 8 Liter kochendem Wasser übergießen. Langsam abkühlen lassen.
2
Zucker dazu geben und im Wasser gut auflösen (umrühren).
3
Die Hefe in ein wenig Wasser auflösen und zusammen mit der Schale der Zitronen (vorher kurz abkochen) zum Saft geben.
4
Den Saft mit einem Tuch zudecken, damit er geschützt ist und einfach 24 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.
5
Danach den Saft filtern und den Zitronensaft dazu geben.
6
In Flaschen abfüllen und an einem sehr kühlen Ort aufbewahren. Nach ca. 7 Tagen trinkbereit.

KOMMENTARE
Louhisaari Black currant leaves drink (Schwarze Johannisbeeren Blätter Getränk)

Benutzerbild von _schoko_banane
   _schoko_banane
ja, das ist richtig dass Vorsicht geboten ist... desshalb auf jeden fall kühl aufbewahren!! Hatte selbst damit kein Probl, hab aber schon davon gehört (insobesondere bei selbst gemachtem Sekt) Natürlich kann die Gärung durch vorheriges Erhitzen gestoppt werden, wenn man sicher gehen will. Oder man friert den Saft einfach ein. Danke für den Tipp mit der Weinhefe, habs noch nie damit probiert und das Rezept auch mit normaler Hefe aufgeschrieben bekommen :)
HILF-
REICH!
Benutzerbild von goach
   goach
Klingt interessant. Ich gehe mal davon aus, dass du keine Backhefe sondern Weinhefe verwendest, da diese sich für derartige Anwendung wesentlich besser eignet. Und überhaupt mit hefehaltigen Flüssigkeiten in verschlossenen Gefäßen, vorsicht, durch die Vergärung des Zuckers in Alkohol entsteht ein mächtiger Überdruck. LG Gerhard
HILF-
REICH!
Benutzerbild von schnuffelohr
   schnuffelohr
5 *

Um das Rezept "Louhisaari Black currant leaves drink (Schwarze Johannisbeeren Blätter Getränk)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung