Johannisbeer-Tarte mit Quark-Sahneguss

1 Std 10 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig: etwas
Dinkelmehl 150 g
Butter zimmerwarm 75 g
Ei 1
Zucker hellbraun 75 g
Bourbon-Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Mandeln gemahlen 30 g
Belag: etwas
Johannisbeeren rot frisch 400 g
Magerquark 250 g
Schlagsahne 100 ml
Eier 2
Bourbon-Vanillezucker 1 Päckchen
Bio-Orange 0,5
Dinkel Mehl 1 EL
Zucker hellbraun 100 g

Zubereitung

1.Aus den Teigzutaten einen geschmeidigen Mürbteig kneten und ca. 30 Min. kühl stellen. Inzwischen die Johannisbeeren waschen, verlesen und von den Rispen streifen. Eine Obstkuchenform /Tarteform (28cm) gut einfetten.

2.Für den Belag die Eier trennen. Das Eiweiß in einem extra Becher steif schlagen, die Sahne ebenfalls, beides beiseite stellen. Von der Orange die Schale sehr fein abraspeln.

3.Die Eigelbe mit dem Quark, Zucker, Vanillezucker, Orangenschale und Mehl glatt rühren. Den Eischnee und die Sahne nun locker unterheben.

4.Den Mürbteig rasch ausrollen und die Tarteform damit auslegen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Quarkmasse darauf glattstreichen und anschließend die Johannisbeeren gleichmässig darauf verteilen.

5.Die Tarte bei 170°C (Heißluft) ca. 40-45 Min. backen ( bis er schön goldbraun ist). Wer mag, kann ihn noch mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Johannisbeer-Tarte mit Quark-Sahneguss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Johannisbeer-Tarte mit Quark-Sahneguss“