Aprikosen-Quarkkuchen

mittel-schwer
( 115 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Hefeteig: etwas
Mehl 500 gr
Trockenbackhefe 1 Päckchen
Butter oder Margarine 80 gr
Zucker 50 gr
Salz 0,5 Teeloffel
Finesse Orangenfrucht 1 Päckchen
Milch 250 ml
Belag: etwas
Aprikosen 400 gr
Eier 4
Zucker 1 Esslöffel
Käsekuchen-Hilfe 1 Päckchen
Quark 750 gr
saure Sahne 3 Esslöffel
Zucker 150 gr
Vanille-Zucker 1 Päckchen
Finesse-Geriebene-Zitronenschale 1 Päckchen
Außerdem: etwas
Butter 30 gr
Finesse Natürliches Bourbon-Vanille-Aroma 1 Päckchen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
427 (102)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
11,1 g
Fett
4,9 g

Zubereitung

1.Aus den Zutaten einen Hefeteig bereiten, an einem warmen Ort stellen und gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und und auf eim gefetteten Backblech ausrollen. Eine leichtere Variante ist der "Falsche Hefeteig"

2.Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen und die Haut abziehen, halbieren und entsteinen. Wer sich die Mühe nicht machen möchte nimmt Aprikosen aus der Dose, diese gut abtropfen lassen.

3.Für die Quark-Ei-Masse die Eier trennen. Eiweiß mit 1 Esslöffel Zucker in einer fettfreien Rührschüssel auf höchster Stufe steif schlagen. Eigelb, Käsekuchen Hilfe, Quark, saure Sahne, Zucker, Vanille-Zucker und Geriebene Zitronenschale mit Handrührgerät 1 Minute aufschlagen. Eischnee vorsichtig unterheben.

4.Die Quarkmasse auf den Teig streichen. Aprikosenhälften mit der Wölbung nach oben auf den Belag legen.

5.Backen bei 180°C ca. 50 Minuten.

6.Zerlassene Butter mit Bourbon-Vanille-Aroma mischen und kurz vor Ende der Backzeit die Kuchenoberfläche damit bestreichen. Nach Belieben mit gehackten Pistazien bestreuen.

7.Man kann den Kuchen auch mit anderen Früchten belegen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aprikosen-Quarkkuchen“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 115 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aprikosen-Quarkkuchen“