Backen: Irischer Apfelkuchen

leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
säuerliche Äpfel 400 g
Margarine oder Butter 180 g
Zucker 125 g
Eier 3 Stück
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone 1 Stück
Mehl 180 g
Backpulver 2 TL
Salz 1 Prise
Whiskey 1 EL
gehackte Mandeln 50 g
Margarine zum Einfetten der Form etwas
Puderzucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1469 (351)
Eiweiß
5,8 g
Kohlenhydrate
79,6 g
Fett
0,5 g

Zubereitung

1.Die Äpfel werden geschält, geviertelt, das Kerngehäuse entfernt und dann in kleine Stücke geschnitten.

2.Die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren, dann nach und nach die Eier unterrühren. Die Zitronenschale und eine Prise Salz beifügen.

3.Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit den gehackten Mandeln unterrühren, dann die Äpfel vorsichtig unterheben und den Whiskey hinzufügen. Anstelle des Whiskeys kann man Orangenlikör, Amaretto oder einen anderen Likör nehmen, was einem eben so schmeckt.

4.Eine Springform einfetten und den Teig hineingeben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 30 bis 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz stehen lassen, dann vorsichtig auf eine Kuchenplatte geben und mit Puderzucker bestreuen.

5.Schmeckt köstlich, wenn er noch lauwarm ist mit Vanilleeis.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Irischer Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Irischer Apfelkuchen“