Bergischer Pillekuchen mit Meeresfrüchtecurry

30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Kartoffeln 1 kg
Räucherspeck durchwachsen 150 gr.
Zwiebel 1
Butter 100 gr.
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Teig
Mehl 125 gr.
Eier Freiland 4
Milch aus dem Bergischen Land 0,5 Liter
Salz aus der Mühle etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Meeresfrüchtecurry
Meeresfrüchte 500 gr.
Butter 25 gr.
Knoblauchzehe 1
Zwiebel 1
Maismehl 15 gr.
Crème double 200 ml
Limone 1
Curry etwas
Außerdem:
Blattsalate etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen, säubern und in feine Scheiben schneiden. In der Pfanne anteilmäßig Butter erhitzen und die Kartoffelstifte anbraten. Mit etwas Salz würzen. Nun die Zwiebeln - geschält und fein gewürfelt - und den in feine Würfel geschnittenen Speck zugeben und ebenfalls anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.Aus den Teigzutaten den Teig rühren. Wenn die Kartoffeln schön kross gebraten sind, den Teig über die Kartoffeln gießen (evtl. Pfanne mit Deckel abdecken) und vorsichtig garen lassen, zwischendurch wenden. Nach etwa 10 Minuten Garzeit ist der Pillekuchen fertig.

3.Für das Meeresfrüchtecurry die Butter in der Pfanne schmelzen, Knoblauch und Zwiebeln bei schwacher Hitze 4 bis 5 Minuten anschwitzen. Nun Crème double aufkochen lassen. Die Meeresfrüchte zugeben und in der Soße garen. Das Gericht mit Limonensaft und Curry abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bergischer Pillekuchen mit Meeresfrüchtecurry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bergischer Pillekuchen mit Meeresfrüchtecurry“