Zopf (gefüllt) aus Schweinerücken mit himmlischer Pflaumensauce

leicht
( 79 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schweinrücken 2 kg
durchwachsener Schinken in Scheiben oder Bacon 300 gr
Hackfleisch 300 gr
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Petersilie gehackt 0,5 Bund
Majoran 2 Zweige
Thymian 2 Zweige
Senf mittelscharf 1 EL
Salz, Pfeffer etwas
Für die Pflaumensauce
gedörrte Pflaumen 100 gr
Schalotten 3 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Thymian 1 Zweig
Ingwerknolle - gehackt gut 3/4 EL voll 1 Stückchen
Rindfleischbrühe 250 ml
Zimtstange 1 Stück
Salz, Pfeffer etwas
Chili aus der Mühle etwas
Trockenpflaumen 16 Stück

Zubereitung

1.Den Schweinerücken parieren (Sehnen und Fett entfernen). Das Fleisch in drei Stränge schneiden, aber nicht durchschneiden, sondern so, dass ein Ende alle drei Stränge noch zusammenhält. Jeden Strang der Länge nach oben einschneiden, so dass man eine kleine Tasche erhält.

2.Diese Taschen mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hackfleisch zusammen mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, den Gewürzen und dem Senf vermischen und die so entstandene Masse in die Taschen füllen. Die Taschen zuklappen und jeden Strang fest mit Speck umwickeln, dann die drei Stränge zu einem Zopf flechten.

3.Diesen Zopf auf ein Blech legen, welches vorher etwas gefettet wurde, etwas Brühe angießen und bei 180 Grad 30 Minuten in den Backofen geben. Den Zopf aufschneiden und mit Kartoffelklößchen und Pflaumensauce servieren.

Für die Pflaumensauce

4.Die Schalotten in Würfelchen schneiden und mit dem zerriebenen Knoblauch glasig ohne Farbe anschwitzen. Dann den fein gewürfelten Ingwer dazugeben, auch den Thymian und die Zimtstange. Das Ganze nun anschwitzen und die gehackten und die ganzenPflaumen zugeben, weitere 5 Minuten anschwitzen, zuletzt ca. 1/8 ltr. Fond angießen und ca. 15 Minuten leicht

5.simmern lassen. Wer die Sauce so nicht mag, gibt sie durch ein Haarsieb nimmt aber vorher die ganzen Pflaumen kurz heraus. (Mein Mann ißt die Saucen lieber ohne EInlage) Diese dienen u.a. als Beilage zum Braten. Die Sauce nochmals abschmecken und zusammen mit dem Fleisch und Knödeln servieren.

6.INFO: Die einzelnen Zubereitungsschritte sind in den Fotos dokumentiert.

Auch lecker

Kommentare zu „Zopf (gefüllt) aus Schweinerücken mit himmlischer Pflaumensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 79 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zopf (gefüllt) aus Schweinerücken mit himmlischer Pflaumensauce“