Halbe Langusten an Safransoße mit Spaghetti (Bruno Eyron)

40 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Teigwaren (allgemein) Spaghetti 500 gr.
Languste tiefgefroren 4 Stk.
Sherry 2 dl
Estragon 1 Bd
Creme Schmand 4 dl
Cherrytomaten 30 Stk.
Schalotte 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Safran Gewürz 1 TL

Zubereitung

1.Langusten auftauen. Spaghetti wie üblich kochen.

2.Für die Soße Schalotte und Knoblauch sehr fein hacken. Tomaten längs halbieren, Estragon zupfen. Schalotte und Knoblauch bei geringer Hitze in einer Pfanne dämpfen. Tomaten dazugeben, salzen und pfeffern. Mit ca. 2 dl Noilly Prat/Cherry ablöschen und warten, bis er verdampft ist. Mit 4 dl Rahm (Schmand) aufgießen und ca. 3 bis 5 Minuten kochen. Safranpulver beigeben.

3.Die aufgetauten Langustenschwänze mit großem Messer längs durchschneiden und Darm mit den Fingern den Darm entfernen. Dann im Ofen oder in der Pfanne garen. Mit den Nudeln schön anrichten und servieren. Mit Estragon garnieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Halbe Langusten an Safransoße mit Spaghetti (Bruno Eyron)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Halbe Langusten an Safransoße mit Spaghetti (Bruno Eyron)“