Spaghetti-Lasagne

Rezept: Spaghetti-Lasagne
Resteverwertung
13
Resteverwertung
24
10817
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Spaghetti gegart
Für die Hackfleischsoße:
Rapsöl
1 kg
Hackfleisch gemischt
1 große
Zwiebel gewürfelt
1 Zehe
Knoblauch frisch gewürfelt
1 Flasche
Passata Rustica (gestückelte Tomatensoße)
1 Dose
Pizzatomaten
1 Tube
Tomatenmark dreifach konzentriert
1 EL
Zucker
italienische Kräutermischung, Salz
Für die Käse-Bechamelsoße:
Rapsöl
1 mittelgrosse
Zwiebel gewürfelt
6 gehäufte EL
Mehl
250 ml
fettreduzierte Sahne
250 ml
H-Milch
2 EL
gekörnte Brühe (von Schnecke1258)
Pfeffer
evtl. Salz
50 gr
Käse gerieben
zum Überbacken:
1,5 Packungen
geriebener Käse
Deko:
Chilifäden und Peperoncini-Gewürzmischung
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.06.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
820 (196)
Eiweiß
15,9 g
Kohlenhydrate
2,9 g
Fett
13,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Spaghetti-Lasagne

Carbonara auf meine Art
Spagetti mit Erbsen Spinat und Speck
BiNe S TOFU BOLOGNESE
FLSchwein Tortellini mit scharferTomatensoße
Spaghetti mit Gemüse

ZUBEREITUNG
Spaghetti-Lasagne

1
Ich hatte am Tag zuvor eine riesengroße Menge Spaghetti gekocht, so blieben mir mindestens noch 4 Portionen übrig. Also eine ganz schöne Menge. Da kam mir diese Idee.
Die Hackfleischsoße:
2
In einem größerem Topf das Rapsöl erhitzen und die Hälfte vom Hackfleisch darin krümelig braten. Herausnehmen und beiseite stellen, dann die zweite Hälfte ebenso anbraten und zum anderem Hackfleisch dazugeben. Nun die Zwiebeln und den Knobi in den Topf geben und leicht anbräunen. Das Hackfleisch wieder dazugeben.
3
Die Passata Rustica dazuschütten und vermischen. Die Dose Pizzatomaten ebenfalls beigeben. Alles gut vermischen und nun noch das Tomatenmark dazu. Die Kräutermischung, den Zucker und Salz (nach Geschmack) hinzugeben und noch ca. 10 Minuten unter öfterem Rühren weiterköcheln. Die Soße soll dicklich sein. Jetzt zur Seite stellen und mit der nächsten Soße beginnen.
Die Käse-Bechamelsoße:
4
In einem Topf das Rapsöl geben, die Zwiebeln im erhitztem Fett glasig dünsten. Das Mehl dazugeben und in das Öl einrühren, dabei nur leicht angehaucht bräunen. Topf von der Platte nehmen, soviel Milch einschütten, bis sich der Mehlkloß gelöst hat und man gut umrühren kann. Wieder auf die heiße Platte zurückgehen und weiterrühren, bis die Soße wieder eindickt. Jetzt die Sahne unter Rühren dazuschütten, aber darauf achten, das die Soße nicht zu dünn wird. Nochmals unter Rühren aufkochen lassen, damit sie etwas mehr als cremig ist.
5
Das Brühenpulver dazugeben, sowie Salz und Pfeffer und umrühren. Zum Schluß noch den geriebenen Käse unterrühren.
Fertigstellung:
6
Die Spaghetti halbieren. Die erste Hälfte in einen Bräter geben und auf dem Boden verteilen. Auf die Nudeln nun die Hackfleischsoße, bis die Nudeln bedeckt sind. Darauf die Käse-Bechamelsoße, bis die andere Soße bedeckt ist.
7
Nun eine neue Lage Spaghetti und danach wieder die anderen Soßen, in der vorher beschriebenen Reihenfolge, als Abschluß nun den Käse obenauf verteilen.
8
Nun den Auflauf bei 200 Grad für 1 Stunde und 15 Minuten in die Röhre geben. Evtl. zum Schluß den Grill zuschalten, damit der Käse gebräunt wird.
9
Die Lasagne auf den Teller geben und mit Peperoncini-Gewürzmischung und Chilifäden dekorieren.

KOMMENTARE
Spaghetti-Lasagne

Benutzerbild von Mariposa
   Mariposa
Da hast Du recht, Reste - das war die riesen Menge Spaghetti ;-)). Doch die konnte ich nicht so alleine vor sich hinvegetieren lassen. 4 Portionen, Lol. Eigentlich ist es eine Resteverbindung, mit neuen und tollen Zutaten. LG Manuela
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Da ist alles fein aufeinander abgestimmt. Du weißt wie man leckeres zubereitet. Ich bin begeistert. LG. Dieter
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
So einfach kann "Resteverwertung" sein. Mach ich bestimmt nach.
Benutzerbild von chris122260
   chris122260
Tolles Rezept ist bestimmt superlecker.VG Chris
Benutzerbild von scheikl2008
   scheikl2008
Sehr lecker ***** dafür ,lg Barbara

Um das Rezept "Spaghetti-Lasagne" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung