Original Wiener Schnitzel mit Pommes Frites, dazu drei warme Überraschungen

Rezept: Original Wiener Schnitzel mit Pommes Frites, dazu drei warme Überraschungen
7
01:00
3
4681
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
5 Stk.
Kalbsschnitzel
3 Stk.
Eigelbe
400 gr.
Paniermehl
Mehl
Salz
Pfeffer
3 EL
Sahne
Champignonsoße:
500 ml
Wasser
scharfes Paprikapulver
Salz
Pfeffer
etwas Soßenbinder
250 gr.
Champignons
1 Stk.
Zwiebel
3 Stk.
Knoblauchzehe
Öl
200 gr.
Sahne
Zwiebelsoße:
2 Stk.
Zwiebeln
2 EL
Öl
3 EL
Mehl
1 Päckchen
Brühe
Salz
Pfeffer
500 ml
Wasser
100 gr.
Sahne
Paprikasoße:
3 Stk.
Paprika
1 Stk.
Zwiebel
2 EL
Öl
50 gr.
Speck
100 gr.
Tomatenmark
50 gr.
Curryketchup
Paprikapulver scharf
Soßenbinder
Pommes Frites:
15 Stk.
Kartoffeln
Salz
Paprikapulver
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.06.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
686 (164)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
15,7 g
Fett
9,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Original Wiener Schnitzel mit Pommes Frites, dazu drei warme Überraschungen

Rosmarinsteak con Patate italiani

ZUBEREITUNG
Original Wiener Schnitzel mit Pommes Frites, dazu drei warme Überraschungen

1
Für die Wiener Schnitzel das Kalbsfleisch schön dünn schlagen und leicht in Mehl wälzen. Eigelbe mit Sahne aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend das Fleisch darin einlegen. Danach das Fleisch in das Paniermehl legen und fest andrücken. Zum Schluss unter Zugabe von viel Öl (das Fleisch muss fast im Öl schwimmen) braten, bis es goldbraun ist.
2
Für die Champignonsoße abgezogene und klein geschnittene Zwiebeln mit Öl anschwitzen lassen. Die Champignons putzen, klein schneiden und ebenso etwas anbraten lassen. Abgezogenen und fein gehackten Knoblauch, Sahne, Paprikagewürz, Pfeffer und Salz dazugeben. Danach etwas Wasser hinzufügen, aufkochen lassen und mit Soßenbinder verdicken, wiederum aufkochen, abschmecken und ggf. nachwürzen.
3
Für die Zwiebelsoße die Zwiebeln abziehen, in Ringe schneiden und in Öl anbraten. Anschließend Mehl dazugeben und mit dem Schneebesen ständig rühren. Wasser und Sahne hinzugeben, mit Pfeffer, Salz und Brühe abschmecken und ggf. nachwürzen.
4
Für die Paprikasoße die Paprika putzen, entkernen und klein schneiden. Zwiebeln abziehen, klein schneiden und in Öl glasig anbraten. Danach Paprika und Speck hinzugeben und leicht braten lassen. Anschließend 1 l Wasser, Tomatenmark, Curry-Ketchup und ein wenig scharfes Paprikapulver dazu geben. Das Ganze nun Aufkochen lassen und mit Soßenbinder verdicken. Am Schluss abschmecken und ggf. nachwürzen.
5
Für die Pommes Frites die Kartoffeln schälen und in Stäbchen schneiden, dann ca. 30 Minuten wässern. Danach abtrocknen und bei 160 °C in der Fritteuse ca. 2 bis 3 Minuten vorfrittieren. Vor dem Anrichten bei ebenfalls 160 °C ca. 2 bis 3 Minuten fertig frittieren. Anschließend mit Salz und Paprikapulver würzen.

KOMMENTARE
Original Wiener Schnitzel mit Pommes Frites, dazu drei warme Überraschungen

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Da hast Du Dir ja viel Mühe gemacht, aber statt drei Überraschungen würde eine auch genügen. Mich irritiert nur Punkt 4) Deiner Beschreibung - wozu brauch ich für ein bisserl Sauce einen kompletten Liter H2O ? Aber trotzdem sind Dir schon für Deine Mühe viele Sterne sicher. LG.Waltl !
HILF-
REICH!
Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
Eigentlich ein schönes Essen, aber alles aus dem Päckchen?! Das geht doch auch ohne und hätte dann eher was mit dem "Perfekten Dinner" zu tun. So kann ich nur sagen "schwach"... Naja, wenigstens sind die Pommes selbstgemacht.
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Von wegen nichts aus der Tüte. Fertigbrühe, kiloweise Saucenbinder, Ketchup etc. Das war mal gar nichts. Da kenne ich Imbissbuden, wo die das wesentlich besser können.

Um das Rezept "Original Wiener Schnitzel mit Pommes Frites, dazu drei warme Überraschungen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung