Kohlrabisuppe

Rezept: Kohlrabisuppe
4
00:30
5
1219
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,2 kg
Kohlrabi frisch
1
Zwiebel
800 Gramm
Kartoffeln
100 ml
Milch
75 Gramm
Pinienkerne
1,5 Liter
Gemüsebrühe
2 EL
Öl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss frisch gerieben
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.05.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
234 (56)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
5,0 g
Fett
3,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kohlrabisuppe

BBS-Eintopf
Asiatisches Rindersüppchen

ZUBEREITUNG
Kohlrabisuppe

Vorbereitung
1
Die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten. VORSICHT: die kerne verbrennen schnell, deshalb immer bei der Pfanne stehen bleiben!!!!
Die Suppe
2
Die Zwiebel, den Kohlrabi und die Kartoffeln schälen und würfeln.
3
Die Zwiebelwürfel in einem Topf mit dem Öl glasig andünsten, anschließend die Kartoffel- und Kohlrabiwürfel zugeben und kurz mit andünsten.
4
Nun mit der Milch und der Brühe ablöschen, den Topf zudecken, und das Ganze etwa 15 Minuten gar kochen.
Fertigstellung
5
DenTopf vom Herd nehmen, und das Gemüse mit einem Pürierstab fein pürieren.
6
Zum Schluß die Suppe mit Salz, Pfeffer und der frischen Muskatnuss abschmecken.
7
Vor dem Servieren mit den Pinienkernen bestreuen.
TIP:
8
Dazu ein Stück leckeres, frisches Bauernbrot!

KOMMENTARE
Kohlrabisuppe

Benutzerbild von Rainersche81
   Rainersche81
Hört sich hervorragend an.
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
lecker ich mag Kohlrabi 5* LG Christa
   VegAndreas
Hi...Gesunde frische Küche...gefällt mir..LG..." Lord of Tofu "
Benutzerbild von WinneBiene
   WinneBiene
Ganz mein Geschmack, habs mir auch gleich geklaut und in meinem KB versteckt.............. dafür bekommst Du natürlich ☆☆☆☆☆ kleiner Tip:ein paar Tropfen Öl in die Pfanne bei Pinienkernen kann man ruhig geben....sie rösten dann gleichmäßiger und vom Geschmack macht es keinen Unterschied..... LG Winne
Benutzerbild von Mela75
   Mela75
Tolle Suppe, Kohlrabi mag ich sowieso. Ich fahr schon mal den Wagen vor*****

Um das Rezept "Kohlrabisuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung