Rinderhüftsteak leicht karamelisiert mit Pfifferling-Pfeffersoße mit Cognac

1 Std leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderhüfte 1000 gr.
Kohlrabi frisch 2 Stk.
Zwiebel frisch 1 Stk.
Butter 1,5 TL
Petersilie gehackt 1 TL
Zucker 10 gr.
Salz, Pfeffer, etwas
Kartoffeln 400 gr.
Zwiebel 1 Stk.
Sahne 80 gr.
Bio-Gemüsebrühe 100 gr.
Bergkäse gerieben 80 gr.
Salz, Pfeffer, Muskatnuss etwas
Pfifferlinge frisch 150 gr.
Pfefferkörner grün 1 TL
Sahne 100 gr.
Cognac 15 gr.
Salz, Pfeffer etwas
Zwiebel frisch 1 kl.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
903 (216)
Eiweiß
20,3 g
Kohlenhydrate
20,7 g
Fett
5,3 g

Zubereitung

1.für das Gratin, die Kartoffeln schälen, und und auf dem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Eine Auflaufform ausbuttern. Die Zwiebel in feine Würfel hacken.Kartoffeln mit Zwiebeln und Bergkäse abwechselnd in die Form schichten, Sahne mit Brühe und Gewürzen gut verrühren, und darüber geben, und dann den restlichen Käsen darüber streuen.

2.Für die Kohlrabi, Butter mit gehackter Zwiebel andünnsten, und dann die in Stifte geschnittene Kohlrabi, dazugeben.Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, abdecken und im eigenen Saft garen lassen mehrmal umrühren.Zum Schluss die Petersilie dazu geben

3.Das Kartoffelgratin bei 190° Umluft im heißen Ofen für ca. 30 min geben.

4.Pfifferlinge mit der Zwiebelin Butter kräftig anrösten, mit Sahne ablöschen und etwas einkochen lassen.Salz Pfeffer und grüne Pfefferkörner dazu geben. Dann den Cognac angießen und noch einmal abschmecken.

5.die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und dann mit Zucker leicht bestreuen, das läst das Fleisch leich karamelisieren. In einer heißen Pfanne ca, 4 min von jeder Seite braten, dann in Alufolie packen und bis zum servieren zu dem Gratin in den Ofen legen. alles auf Teller anrichten

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderhüftsteak leicht karamelisiert mit Pfifferling-Pfeffersoße mit Cognac“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderhüftsteak leicht karamelisiert mit Pfifferling-Pfeffersoße mit Cognac“