Krustenbraten mit Schwenkkartoffeln

mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rollbraten 1
Sauerkraut 300 gr.
Kasseler 300 gr.
Zwiebel 1
Knoblauchzehen 2
Suppengrün frisch 1 Bund
Pfeffer etwas
Salz etwas
Fleischgewürz etwas
Schwarzbier 1 Flasche
Gemüsefond 200 ml
Kartoffeln 1 kg
Paniermehl etwas
Soßenbinder etwas
Butter etwas

Zubereitung

1.Für die Füllung Zwiebel schälen, Kasseler und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Knoblauchzehen abziehen und kleinschneiden. Dann in einem Topf Butter zerlassen, Kasseler, Zwiebel und Knoblauchzehen anbraten, Sauerkraut dazugeben und ebenfalls mit anschmoren. Danach vom Herd nehmen und einen Tag ziehen lassen (Man muss nicht unbedingt einen Tag warten). Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

2.Den Rollbraten auseinander rollen, von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Fleischgewürz würzen. Die Füllung dann dünn auf das Fleisch verteilen, zusammenrollen und mit Bindfaden fixieren. Suppengrün putzen, kleinschneiden und im Bräter verteilen. Rollbraten auf das Suppengrünbett legen und mit Schwarzbier und Gemüsefond übergießen. Den Braten 90 Minuten mit verschlossenem Deckel garen und regelmäßig mit dem Sud übergießen. Nach 90 Minuten wenden und nochmals 60 Minuten ohne Deckel im Ofen lassen, so dass die Kruste goldbraun wird.

3.Die Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und nicht ganz gar kochen. Dann in Paniermehl wälzen und in der Pfanne mit Butter goldbraun braten.

4.Für die Soße den Sud vom Braten passieren, in einen Topf geben und noch mal aufkochen lassen. Soßenbinder anrühren und in die Soße geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krustenbraten mit Schwenkkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krustenbraten mit Schwenkkartoffeln“