Mariniertes Schweinefilet auf Rhabarber mit gebratenen Drillingen

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Drillinge
Drillinge 8
Salz etwas
Butterschmalz etwas
Schweinefilet auf Rhabarber
Schweinefilet 1
frischer Salbei 0,5 Bund
Knoblauchzehen 2
Parma- oder anderen Schinken 5 Scheiben
Rhabarber 4 Stangen
Olivenöl 5 EL
Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zucker 2 EL

Zubereitung

Drillinge

1.Die Drillinge mit ausreichend Salz als Pellkartoffel kochen, dann pellen und in heißem Butterschmalz rundherum schön goldbraun anbraten, abschließend mit Salz würzen.

Schweinefilet auf Rhabarber

2.Die Hälfte der Salbeiblätter in einen Mörser geben, die beiden grob gehackten Knoblauchzehen dazugeben und gut zerreiben, nun die 5 EL Olivenöl dazugeben und gut vermenken. Das parierte Schweinefilet damit marinieren und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

3.Den Rhabarber waschen in in 5 -. 7 cm lange Stücke schneiden mit den 2 EL Zucker bestreuen, vermischen und ziehen lassen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

4.Den Rhabarber in eine feuerfeste Form geben (kein Aluminium, da verfärbt sich der Rhabarber). Das Schweinefilet salzen und pfeffern. Den Schinken nebeneinander überlappend hinlegen und das Schweinefilet darin einrollen.

5.Das Schweinefilet auf den Rhabarber legen, so daß er fast darin eingebettet ist, Die restlichen Salbeiblätter und die restliche Marinade und etwas Olivenöl darüber geben. Ein Stück Backpapier zerknüllen, befeuchten und so über die das Fleisch legen, daß das Papier über die Ränder der Form reicht.

6.Jetzt alles zusammen für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Dann das Backpapier entfernen und nochmals 15 Minuten backen. Das Fleisch dann aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Finisch

7.Das Schweinefilet in dicke Scheiben schneiden. Etwas Rhabarber auf den Teller geben, das Schweinefilet darüber geben und den herrlichen Bratensaft darüber gießen. Dazu die gebratenen Drillinge anrichten.

Tipp

8.Das wir Knoblauch sehr lieben, habe ich noch 3 angedrückte ungeschälte Knoblauchzehen zum Rhabarber gegeben. War sehr lecker. Das kann man aber getrost weglassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Mariniertes Schweinefilet auf Rhabarber mit gebratenen Drillingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mariniertes Schweinefilet auf Rhabarber mit gebratenen Drillingen“